Photoelektrochemie

Neues Kit

Die Photoelektrochemie befasst sich mit dem elektrochemischen Verhalten photoaktiver Materialien unter Bestrahlung mit Licht. Ein bekanntes Beispiel sind farbstoffsensibilisierte Solarzellen (dye-sensitized solar cells, DSSC).

Metrohm Autolab hat für diesen Teilbereich der Elektrochemie das Photokit II entwickelt, mit dem elektrochemische und photoelektrochemische Prozesse untersucht werden können.

Durch Verwendung der implementierten DC- und AC-photoelektrochemischen Messverfahren wie der Intensitätsmodulierten Photostrom- und Photospannung- Spektroskopie (IMPS/IMVS) können Aussagen über die Effizienz eines Systems gemacht und Informationen über Ladungstransport und Elektronen-Loch-Rekombinationsprozesse erhalten werden. Neben der Charakterisierung von Solarzellen kann das Photo Kit II aufgrund des flexiblen und modularen Aufbaus auch für photoelektrokatalytische Untersuchungen eingesetzt werden.

Das Kit besteht aus optischer Bank, Lichtquelle (austauschbare hochfokussierte LED-Aufsätze), Kalibriereinheit (kalibrierte Photodiode) sowie dem LED-Driver. Der LED-Driver ist eine über die Software NOVA programmierbare Steuereinheit, die an den Autolab- Potentiostaten angeschlossen werden kann, um die Leistung der LED-Lichtquelle oder einer externen Lichtquelle zu steuern.

Anzeige

Der Ausgang des LED-Drivers kann entweder auf einen konstanten Wert oder über das Impedanzmodul (FRA32M) moduliert werden. Dadurch sind sowohl statische als auch dynamische photoelektrochemische Untersuchungsmethoden durchführbar.

Drei Application Works über das Photkit II sind als Download erhältlich unter http://www.metrohm-autolab.com/Applications/

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Raman-Spektroskopie

Metrohm übernimmt B & W Tek

Die Metrohm AG aus Herisau, Schweiz, und B & W Tek aus Newark, Delaware, USA, haben die Akquisition von B & W Teks Spectroscopy Solution Business, B & W Tek LLC, sowie mehrerer ausländische Tochtergesellschaften bekannt gegeben.

mehr...
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

Raman-Imaging

Mit aktiver Fokus-Stabilisierung

Mit neuen Raman-Imaging-Optionen bietet Witec seine aktuelle Software Suite Five an. Neben verbesserten und neuen Funktionen zur Aufnahme und Auswertung der Daten beinhaltet Suite Five jetzt eine Steuerung für die aktive Fokus-Stabilisierung, die...

mehr...

Imaging

Segmentierung korrelativer Mikroskopiedaten

Die Zeiss ZEN Intellesis-Plattform ermöglicht eine integrierte Segmentierung mikroskopischer 2D- und 3D-Datensätze für den Routineanwender. Sie ist für alle Licht-, Konfokal-, Röntgen-, Elektronen- und Ionenmikroskope von Zeiss erhältlich.  

mehr...