Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Mikroskopie> Mikroskop misst automatisiert

Messmikroskop MarVision MM 320Mikroskop misst automatisiert

Das Messmikroskop „MarVision MM 320 CNC“ von Mahr öffnet die Türen zum automatisierten Messen – und damit zu noch schnelleren und fehlerfreien Messungen in der Qualitätssicherung. Der Nutzer erhält mit diesem Messplatz ein CNC-gesteuertes 2D-Geometriemessgerät zum Preis eines manuellen Messmikroskopes.

sep
sep
sep
sep
Messmikroskop MarVision MM 320: Mikroskop misst automatisiert

Viele Anwender nutzen bereits das Messmikroskop „MarVision MM 320“ für schnelle zweidimensionale Geometriemessungen. Diese basieren auf einer Präzisionsmechanik mit Schnellverstellung, einer brillant und scharf abbildenden Optik sowie der einfachen, intuitiven Bedienung mit dem Messrechner QC 300. Jetzt haben die Entwicklungsingenieure mit dem neuen „MarVison MM 320 CNC“ die Leistung noch einmal gesteigert. Dieses System erlaubt auch automatische Messabläufe, die mit dem bewährten Messrechner QC 300 einfach aufgezeichnet werden. Zudem ist das Gerät laut Pressemitteilung auch preislich attraktiv.

Mit ihm führt der Anwender einen Messablauf für ein Werkstück nur ein einziges Mal von Hand aus – anschließend steht der Ablauf für die automatische Messung aller weiteren Werkstücke sofort zur Verfügung. Das bringt für den Bediener zwei wesentliche Vorteile: Serienmessungen oder Stichprobenkontrollen kann er zukünftig sehr schnell ausführen, selbst bei Erstmuster-Prüfungen. Zudem können keine Messfehler durch einen versehentlich veränderten Messablauf entstehen. Gerade in Zeiten von Prozess- und Kostenoptimierung sind dies entscheidende Vorteile.

Anzeige

Das kompakte System benötigt weder Schaltschrank noch PC. Seine Anwendungen liegen u.a. in der Qualitätskontrolle der Feinmechanik, des Formenbaus, der Elektronik und der Medizintechnik.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

News: Mahr unterstützt die Ernst-Abbe-Fachhochschule Jena

NewsMahr unterstützt die Ernst-Abbe-Fachhochschule Jena

Mahr in Jena unterstützt die Ausbildung an der dortigen Ernst-Abbe-Fachhochschule. Der Applikationsspezialist für Fertigungsmesstechnik übergab den optischen 3D-Messplatz "MarSurf CWM 100" an die FH Jena.

…mehr
News: Umsatzstärkstes Jahr von Mahr

NewsUmsatzstärkstes Jahr von Mahr

Mahr blickt auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2012 zurück - das umsatzstärkste Jahr in der Firmengeschichte. Mit der Gründung der Mahr GmbH und Investionen im In- und Ausland verfolgt der Applikationsspezialist für Fertigungsmesstechnik seine Wachstumsstrategie.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

atomaren Beugungsbilder

Sichtbare ElektronenbewegungGeschehnisse im Atom in Echtzeit beobachten

LMU-Physiker haben eine Art Elektronenmikroskop entwickelt, das die Ausbreitung von Licht durch Raum und Zeit sowie die dadurch ausgelösten Bewegungen von Elektronen in Atomen sichtbar macht.

…mehr
Darmkrebszellen

MultiphotonenmikroskopieTiefe Einsichten ins Leben

Das Multiphotonenmikroskop SP8 DIVE (Deep In Vivo Explorer) enthält einige Neuentwicklungen für nichtlineare Mikroskopie, mit denen insbesondere die spektrale Auswahl bei Mehrfach-Färbungen wesentlich einfacher und effizienter gelingt.

…mehr
In-Vivo-Plant-Imaging-System

In-Vivo-Plant-Imaging-SystemCircadiane Rhythmen in Pflanzen

Verbessertes experimentelles Setup mit dem NightShade In-Vivo-Plant-Imaging-System. Circadiane Rhythmen in Arabidopsis thaliana Reporter-Linien lassen sich mit Hilfe des NightShade LB 985 In-Vivo-Plant-Imaging-Systems auf einfache Art analysieren.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung