Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Mikroskopie> Neue DC-Kompaktlichtquelle

Mit erweitertem SpektralbereichNeue DC-Kompaktlichtquelle

Mit der LQ-XEAR 100DC vergrößert die Leistungselektronik JENA GmbH ihr Angebot kompakter Kaltlichtquellen für wissenschaftliche und industrielle Anwendungen um ein neues Modell. Im Fokus der Neuentwicklung stand die Erweiterung des nutzbaren Spektralbereichs zu höheren Wellenlängen, von den für Reflektorlampen typischen 650 auf 840 nm, bei Verwendung spezieller Lichtleiter bis 950 nm.

sep
sep
sep
sep
Mit erweitertem Spektralbereich: Neue DC-Kompaktlichtquelle

Dies bietet Vorteile bei neuartigen mikroskopischen Messverfahren z.B. für Nanopartikel, deren optische Resonanzfrequenzen oberhalb von 600 nm liegen oder der spektroskopischen Auswertung forensischer Proben ohne Wärmebelastung.

Durch die interne Gleichstromversorgung werden, im Vergleich zu Wechselstrom gespeisten Kurzbogenlampen, die zeitliche Fluktuationen des Lichtstroms deutlich verringert und gleichzeitig die Langzeitstabilität erhöht. Die Lichtquelle ist damit bestens auch für die quantitative Fluoreszenzmikroskopie, konfokale Messverfahren, Kamera- und andere zeitkritische Anwendungen geeignet.

Anzeige

Die Gerätefamilie zeichnet sich durch einheitliche optische, elektrische Schnittstellen und gleichartige Bedienung aus. Optional ist die Steuerung über CAN-Bus oder USB möglich.

Alle Kompaktlichtquellen verfügen über eine rücksetzbare elektronische Anzeige der Lampenbrenndauer und einen elektronisch gesteuerten, ultraschnellen Shutter (Ansteuerung und Schaltzeit in ca. 6 ms). Sie sind UL/CSA zugelassen und durch ihren Weitbereichseingang weltweit einsetzbar.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

LED-Lichtleisten: Für Brut- und Klimaschränke

LED-LichtleistenFür Brut- und Klimaschränke

Ab sofort gibt es als Zubehör für alle Kühlbrutschränke, Brutschränke und Klimaschränke optional die neuen LED-Lichtleisten von Binder. 

…mehr
LEDs

Weniger Seltene Erden erforderlich?Organische Konversionsmaterialien in LEDS

Um von Seltenen Erden weniger abhängig zu sein, versuchen saarländische Chemiker um Professor Guido Kickelbick gemeinsam mit den Industriepartnern Osram, Osram Opto Semiconductors und BASF, den Anteil Seltener Erden in LEDs zu verringern.

…mehr
Multimode-Lichtwellenleiter

Multimode-LichtwellenleiterSpezialfasern für Laseranwendungen

CeramOptec präsentiert auf der analytica Multimode-Lichtwellenleiter aus Quarzglas für labortechnische und industrielle Laseranwendungen. Im Mittelpunkt des Messeauftritts stehen dabei Glasfasern mit eckiger Kerngeometrie.

…mehr
Netzwerke

Proteinreiche BeleuchtungWeiße LEDs basierend auf fluoreszierenden Proteinen

Sie sind bis zu 80 % energieeffizienter als Glühbirnen und halten ca. fünf Mal so lang wie Energiesparlampen: LEDs werden immer häufiger zur Beleuchtung eingesetzt. Noch besteht aber Optimierungsbedarf bei weißen LEDs.

…mehr
Lichtantenne

NanoantenneDie erste elektrisch betriebene Lichtantenne der Welt

Mit elektrischem Strom eine Nanoantenne dazu bringen, Licht auszustrahlen: Das ist Physikern der Universität Würzburg als weltweite Premiere gelungen. Ihre nur 250 nm messende Lichtantenne stellen sie im Fachjournal „Nature Photonics“ vor.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung