14. Jahrestagung der AAL in Mainz

Aktuelle Perspektiven zur Qualitätssicherung im Labor

Vom 10. bis 11. Oktober 2014 findet die 14. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Akkreditierter Laboratorien (AAL) in Mainz statt. Rund 250 Experten aus akkreditierten und nicht akkreditierten Laboratorien tauschen sich über Stand, Perspektiven und Neuerungen in Bezug auf die Akkreditierung bzw. Anerkennung medizinischer Laboratorien aus und diskutieren neue Erkenntnisse aus den Bereichen Qualitätsmanagement, Normung und Recht.

Weitere Themen sind unter anderem die Akkreditierung medizinischer Laboratorien in Australien, die praktische Umsetzung der Anforderungen an Verifizierung, Validierung und die Bestimmung der Messunsicherheit von Untersuchungsverfahren, gesetzliche Vorgaben im Rahmen von Klinischen Prüfungen, die Präsentation neuer Sektorkomiteebeschlüsse sowie Möglichkeiten einer strategischen Organisationsentwicklung im medizinischen Labor.

In bewährter Zusammenarbeit mit der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) und der Zentralstelle der Länder für Gesundheitsschutz bei Arzneimitteln und Medizinprodukten (ZLG) steht die diesjährige AAL-Tagung unter der Leitung von PD Dr. Markus Nauck, Bioscientia Institut für Medizinische Diagnostik in Ingelheim.

Die Tagung wird von einer fachbezogenen Industrieausstellung begleitet, die über innovative Entwicklungen auf dem Gebiet der Labordiagnostik informiert. Alle Informationen sowie das gesamte wissenschaftliche Programm gibt es unter http://www.aal-tagung.de.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...