Vortragssession mit Diskussion

Aspekte der Wirkstoffentwicklung und -produktion

Die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften organisiert eine Session auf der "smartLAB connects", bei der Aspekte und Wege der Wirkstoffentwicklung und -produktion im Fokus steht.

© Deutsche Messe

Am 7. September wird es zahlreiche Vorträge und auch eine Podiumsdiskussion zu „Corona als Treiber für neue Wege in der Wirkstoffentwicklung und -produktion in Europa“ geben. Die digitale Konferenz wird im Rahmen der "smartLAB connects" aus der Media Factory auf dem Messegelände in Hannover online übertragen; Kern der zweitägigen Online-Veranstaltung ist der Wissenstransfer zu den Themen Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Pandemie.

Das Programm der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) am 7. September wird von Dr. Stefan Oschmann, Vizepräsident acatech und ehemaliger Merck CEO, eingeleitet. Es folgt ein Impulsvortrag von Dr. Frank Lammers, Head of Global Quality Biologics R&D, Sanofi Aventis über „Aspekte der Qualitätssicherung bei der Entwicklung und Produktion moderner Biopharmazeutika“. „AI-Techniken in der Bioanalytik für die Biopharmazeutische Industrie“ stehen im Mitteilpunkt des Beitrages von Prof. Dr. Oscar-Werner Reif, Leiter Forschung und Entwicklung Sartorius. Anschließend spricht Dr. Barbara Holtz, Expert Business Consultant Life Sciences, Dassault Systèmes über den Weg „Von der Krankheit zur Behandlung“. Sie zeigt auf, wie Daten und digitale Zwillinge die pharmazeutische Industrie verändern. Und Prof. Dr. Nils Hoppe, Centre for Ethics and Law in the Life Sciences, Leibniz Universität Hannover, referiert zum Thema „Wirkstoffe und Patentschutz. Er wird dabei ethnische und rechtliche Fragen erörtern.

Anzeige

Die Session endet mit einer Podiumsdiskussion der Referenten, die Prof. Dr. Thomas Scheper von der Universität Hannover, Sprecher des acatech Themennetzwerks Biotechnologie, moderiert. Die Teilnehmer*innen der Konferenz sind eingeladen, mit den Experten des Panels online zu diskutieren. Interessierte können sich für eine Teilnahme an der smartLAB connects anmelden unter: www.labvolution.de/de/tickets/

Quelle: Deutsche Messe

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Digitales Konferenzformat

Premiere der smartLAB connects

Vom 7. bis 8. September 2021 findet erstmalig die „smartLAB connects“ als digitales Konferenzformat der Labvolution statt. Sie ist damit der „digitale Zwischenstopp“ für die europäische Fachmesse für Laborausstattung und Optimierung von...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige