News

Die Gefahrstofftage der DENIOS AG - langweilig ist anders

Bereits zum sechsten Mal veranstaltet die DENIOS AG aus dem ostwestfälischen Bad Oeynhausen dieses Jahr die "DENIOS Gefahrstofftage". Das Team aus Sicherheits- und Gefahrstoff-Experten ist deutschlandweit in elf Städten zu hören und verspricht wieder einmal ein spannendes Programm aus praxisnaher Theorie und lautstarken Knalleffekten. Auch in 2009 ergänzen sich fünf unterschiedliche Themen-Bereiche zu einem informativen Tagesprogramm. Neben Dauerbrennern wie "Sicherer Umgang mit entzündlichen Flüssigkeiten" und "Sichere Lagerung von Gefahrstoffen" hat auch der DENIOS Experimentalvortrag – dieses Mal in neuer Fassung- bereits einen festen Platz im Programm der Gefahrstofftage. Besonders aktuell wird es beim Vortrag "Das GHS – wie sieht die Harmonisierung in der Praxis aus?", ein Thema das derzeit nicht nur die Hersteller von Produkten beschäftigt. Hier erhält das Referenten-Team wieder einmal tatkräftige Unterstützung der UMCO Umwelt Consult GmbH. Ergänzt wird das diesjährige Programm durch die "Gerichtsfeste Betriebsorganisation". Während und nach der Veranstaltung stehen die Referenten allen theoretischen und praktischen Fragen der Teilnehmer offen gegenüber. Neu in diesem Jahr sind einige Veranstaltungsorte der Gefahrstofftage. Nachdem diese bisher lediglich in Hotels stattfanden, konnten 2009 namhafte Kunden der DENIOS AG als Kooperationspartner gewonnen werden. So ist es beispielsweise die Unternehmensgruppe Freudenberg, die am Standort Weinheim mit einem Rundgang über das Firmengelände eine interessante Abwechslung im Tagungsprogramm verspricht. Informationen zu Restplätzen und anderen Fragen sind bei Tanja Zobiak (05731/753 266 oder per Mail taz@denios.de) erhältlich.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige