News

Euroiummun nutzt Scienion Arrayer

Die Scienion AG hat mitgeteilt, dass die Euroiummun AG - einer der führenden Hersteller immunbiochemischer Tests - die sciFLEXARRAYER Technologie von Scienion nutzen wird, um multiplexe Diagnostika zu entwickeln und neue Testformate zu produzieren.

Euroiummun ist einer der weltweit führenden Hersteller medizinischer Labordiagnostika. Ihr Fokus liegt auf Testsystemen, mit denen man verschiedenste Antikörper in Patientenseren bestimmen und dadurch Autoimmun- und Infektionskrankheiten sowie Allergien diagnostizieren kann. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Lübeck beschäftigt rund 1000 Mitarbeiter weltweit.

Dr. Ulf Steller, Leiter der Microarray Division bei Euroiummun AG, begründete die Wahl des sciFLEXARRAYERs wie folgt: "Nachdem wir verschiedene Dispenser verglichen haben, halten wir die sciFLEXARRAYER-Produktfamilie für das höchstentwickelte System zum Drucken von DNA und Proteinen, das gegenwärtig auf dem Markt ist. Die Flexibilität des Systems ist für uns von entscheidendem Vorteil, da wir verschiedene Arten diagnostischer Tests herstellen. Wir erwarten, dass die Skalierbarkeit der Scienion-Technologie uns dabei helfen wird, Produktionsprozesse in dem Umfang anzupassen, den wir in den kommenden Jahren benötigen."

Die Scienion AG liefert Systeme und Dienstleistungen für das berührungsfreie Drucken von biologischen und chemischen Agenzien für die Diagnostik, Pharmazeutik, Veterinär-, Pflanzen- und Lebensmittelanalytik und Forschung. Scienions Dispensiersysteme ermöglichen das kontaktfreie Spotten von Tröpfchen in Piko- bis Nanoliter-Volumen für Microarray-basierte Analysen, etwa für Testreihen mit DNA, Oligonukleotiden, Peptiden, Proteinen, Antikörpern, Glykanen oder zur Dispensierung von Zellen auf verschiedene Substrate. Scienion ist in Dortmund und Berlin tätig.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige