Methionin

Evonik plant weitere World-Scale-Anlage in Singapur

Evonik Industries hat mit den Planungen für den Bau eines weiteren World-Scale-Anlagenkomplexes in Singapur begonnen. Die Anlage zur Herstellung der Aminosäure DL-Methionin für die Tierernährung soll eine Produktionskapazität von 150000 Tonnen pro Jahr haben und voraussichtlich 2019 in Betrieb gehen. Sie bedarf noch der Zustimmung der Evonik-Gremien.

Evonik folgt mit dieser Entscheidung den globalen Megatrends Gesundheit und Ernährung als den bestimmenden Wachstumstreibern des DL-Methionin-Geschäfts. In den letzten Jahren hat Evonik das starke Marktwachstum durch einen bedarfs- und zeitgerechten Ausbau der Kapazitäten stetig begleitet. „Wir sind überzeugt, dass sich der Markt für DL-Methionin weiterhin dynamisch entwickeln wird. Wir wollen dazu beitragen, die Nachfrage nach diesem für eine effiziente und nachhaltige Tierernährung unverzichtbaren Produkt weltweit zu decken", sagt Klaus Engel, Vorstandsvorsitzender von Evonik. Evonik vermarktet DL-Methionin unter dem Markennamen MetAMINO®.

Zuletzt hatte Evonik im vierten Quartal 2014 in Singapur nach zweijähriger Bauzeit eine Methionin-Anlage termingerecht in Betrieb genommen, die derzeit planmäßig ausgelastet wird. „Durch die neue Anlage werden wir das Wachstum im Markt begleiten und unsere Kundenbeziehungen so weiter festigen. Als verlässlicher Partner unserer Kunden gehen wir fest davon aus, dass wir auch dieses Projekt im vorgesehenen Zeitrahmen realisieren werden", so Dr. Reiner Beste, Leiter der Geschäftsführung der Evonik Nutrition & Care GmbH. Auch in dem neuen vollständig rückintegrierten Produktionskomplex wird Evonik sämtliche strategisch wichtigen Vorprodukte selbst herstellen.

Anzeige

Errichtet werden soll die Anlage neben der bestehenden Methionin-Anlage von Evonik auf Jurong Island (Singapur). Von Singapur aus kann Evonik insbesondere die asiatischen Wachstumsmärkte gut bedienen. Der Spezialchemiekonzern produziert DL-Methionin in World-Scale-Anlagen in Antwerpen (Belgien), in Wesseling/Köln (Deutschland), Mobile (Alabama, USA) und Singapur.

DL-Methionin ist eine essenzielle Aminosäure, die mit der Nahrung aufgenommen werden muss. Als Futtermittelzusatz trägt sie zu einer effizienten, gesunden und umweltschonenden Ernährung von landwirtschaftlichen Nutztieren, insbesondere von Geflügel und Schweinen, bei.

Bevölkerungswachstum und steigender Wohlstand führen in vielen Regionen der Welt zu vermehrtem Fleischkonsum. Damit steigt der Bedarf an Methionin. Durch Zusatz dieser und weiterer Aminosäuren lässt sich der Rohproteingehalt im Tierfutter deutlich senken. Das bedeutet eine Umweltentlastung im Hinblick auf Ressourcenverbrauch, Treibhauseffekt, Überdüngungs- und Versauerungspotenzial.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige