GPC-Intensiv-Kurs

Polymeranalytik mittels Gelpermeationschromatographie

PSS bietet vom 13. bis 15.10.2014 in Mainz einen GPC-Intensiv-Kurs an. Dieser vermittelt theoretische Kenntnisse und praktische Fähigkeiten für moderne Polymeranalytik mittels Gelpermeationschromatographie (GPC) und GPC-Kopplungsmethoden (z.B. Viskosimetrie, Lichtstreuung, FTIR). Die Theorie sowie die Möglichkeiten und Grenzen dieser Methoden werden einführend in Seminarvorträgen behandelt.

In Arbeitsgruppen mit maximal fünf Personen pro GPC-Anlage werden praktische Übungen unter Anleitung von erfahrenen Polymerchemikern durchgeführt. Auch für die Beantwortung von individuellen Fragestellungen bleibt Zeit. Der Teilnehmer soll am Ende des Kurses in der Lage sein, Analysendaten in Ergebnisse umzusetzen sowie den Zustand der chromatographischen Anlage und die Qualität der Ergebnisse zu beurteilen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Quadrupol-Massenspektrometer PrismaPro®
Mit dem PrismaPro bietet Pfeiffer Vacuum ein Quadrupol-Massenspektrometer für die qualitative und quantitative Gasanalyse sowie zur Lecksuche an.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...

ACHEMA-Neuheit

2D-Polymer-Analyzer

Auf der ACHEMA 2015 stellt PSS den integrierten und leicht zu automatisierenden 2D-Polymer-Analyzer vor, mit dem die umfassende Charakterisierung auch komplexer Polymere und Makromoleküle gelingt.

mehr...