Markt für Hochtemperaturöfen

Vertriebsaktivitäten zusammengelegt

Nach dem Kauf von GERO Hochtemperaturöfen durch die VERDER Gruppe im Oktober 2013 werden in 2014 die Vertriebsaktivitäten des Unternehmens mit denen des ebenfalls zur Gruppe gehörenden britischen Herstellers von Öfen und Trockenschränken, Carbolite Ltd., zusammengelegt. Das kombinierte Produktportfolio der beiden Firmen deckt einen Temperaturbereich von 20 ... 3000 °C ab und reicht von  Wärmeschränken über Rohr- und Kammeröfen mit Faserisolierung bis hin zu metallischen Öfen.

Kundenspezifische Lösungen beinhalten Vakuumapplikationen ebenso wie Geräteausführungen, die eine Hitzebehandlung unter gesonderten atmosphärischen Bedingungen wie Inert- und/oder chemisch aktiven Gasen erlauben. Mit diesem breiten Produktsortiment sowie Vertriebsgesellschaften in über 80 Ländern weltweit visiert die VERDER SCIENTIFIC Division die Marktführerschaft im Bereich der Hochtemperatur-Wärmebehandlung an.

Die neue Vertriebsstrategie spiegelt sich auch in dem Umzug der Carbolite GmbH vom bisherigen Standort bei Karlsruhe zum GERO Hauptsitz in Neuhausen bei Pforzheim wider. Am gemeinsamen Standort werden dann 40 Mitarbeiter einen Umsatz von 11 Mio. Euro erwirtschaften. Zusätzlich zu den gemeinsamen Vertriebsaktivitäten werden in Zukunft auch alle Entwicklungs- und Fertigungsprozesse aufeinander abgestimmt, um den Kunden schneller und effizienter marktgerechte Produkte anbieten zu können.

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

EIN MUSS FÜR LABOREXPERTEN: LABSOLUTIONS

Am 04.09.2019 erwarten Sie bei der Th. Geyer Laborfachmesse LABSOLUTIONS in der MesseHalle Hamburg-Schnelsen 60 namhafte Aussteller, 22 Fachvorträge, ein Gewinnspiel und Catering. Unbezahlbare Vorteile komplett kostenfrei für Sie. Infos und Anmeldung unter www.thgeyer.de. Wir freuen uns auf Sie!

mehr...
Anzeige
Anzeige

Glühöfen

Kompakte Front- und Toploader

Die neuen platzsparenden Glühöfen VGLO-Toploader 10/11-1G und GLO 10/11-1G mobil ermöglichen Wärmebehandlungen ressourcenschonend bis 1100 °C unter Luft oder Inertgasen und unter Vakuum bis 750 °C.

mehr...
Anzeige

Muffelöfen

Phönix aus der Asche

Neben der laufenden Produktion ist eine schnelle Aschegehaltsbestimmung auch bei Eingangskontrolle von Rohstoffen sowie in der Forschung und Entwicklung von großer Bedeutung. Abhilfe schaffen hier die High-Tech-Muffelofensysteme von CEM.

mehr...

Phönix aus der Asche

Der schnellste Muffelofen der Welt

Unter Veraschungen in einem Muffelofen versteht man die thermische Zersetzung kohlenwasserstoffhaltiger Produkte, wobei die anorganischen Bestandteile zurück bleiben. So werden konventionelle Muffelöfen schon seit langer Zeit für die verschiedensten...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Mikrobielles Arbeiten unter definierter Atmosphäre
Die A25 ist platzsparend, aber spart nicht an Funktionen! Die "kleine" Arbeitsstation verfügt über stulpenlose Handeingänge, einen Farb-Touchscreen und eine Schleuse, aber bietet dennoch strengste anaerobe Bedingungen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

NEU: LABO Kompass
HPLC Anwenderwissen im August 2019

Kompakte Orientierung in Ihrem Laboralltag. Richten Sie sich richtig aus! Anwenderwissen, Produkt- und Firmenpräsentationen, Anbieterverzeichnis, Trends, Termine uvm.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Rohrofen

Für Anwendungen unter Schutzgas

Dieser neue Rohrofen von Linn High Therm ist zum Wärmebehandeln und Sintern von kleinen Bauelementen, Pulvern, Granulaten etc. konzipiert. Er besitzt eine abnehmbare Tür mit kleiner Edelstahlschale angebracht auf einer Lineareinheit.

mehr...

Schutzgaskammerofen

Zur Wärmebehandlung

Linn High Therm präsentiert einen neuen Schutzgaskammerofen mit gasdichter Muffel für den Einsatz bis 1050 °C. Sein Nutzraum reicht von 60 bis 480 l und kann nach Kundenwunsch gefertigt werden.

mehr...