Mikrobiologische Diagnostik

Sartorius Stedim Biotech und BD Diagnostics vertiefen Zusammenarbeit

Dominique Baly, Mitglied des Sartorius Group Executive Committee.

Sartorius Stedim Biotech (SSB), ein international führender Pharma- und Biotechzulieferer, und BD Diagnostics, ein Geschäftsbereich des weltweit tätigen Medizintechnologie-Unternehmens BD (Becton, Dickinson and Company), haben gestern ihre Zusammenarbeit im Bereich mikrobiologische Diagnostik bekanntgegeben. Die Unternehmen werden gemeinsam vorbefüllte und gebrauchsfertige Mediengefäße für mikrobiologische Anwendungen in Pharma-, Biotech- und Forschungslaboren entwickeln, herstellen und vertreiben.

"Mit BD haben wir einen exzellenten Partner gewonnen, der weltweit bekannt ist für seine führende Rolle in der Herstellung und Abfüllung von mikrobiologischen Medien. Durch BD's Expertise und unser Kunststoff- und Applikations-Know-how können wir unsere Kompetenz im Bereich mikrobiologisches Monitoring weiter ausbauen", so Dominique Baly, Mitglied des Sartorius Group Executive Committees.

In den hochwertigen Einweg-Filterprodukten von SSB, die zur Konzentrierung von mikrobiellen Kontaminationen im Labor eingesetzt werden, steckt jahrelange Erfahrung aus der Membranentwicklung. BD wird die Einweg-Gefäße von SSB mit Nährmedien befüllen und sie verpacken. Außerdem suchen beide Unternehmen nach Möglichkeiten, die bestehende Beziehung durch weitere Entwicklungspartnerschaften im Bereich mikrobiologische Diagnostik zu verstärken.

Anzeige

"Unsere gemeinsamen Produktentwicklungen machen die Laborarbeit unserer Pharma-, Biotech- und Forschungskunden wesentlich effizienter", so Bob Ferguson, Vice President und Geschäftsführer von BD Diagnostics - Diagnostic Systems, Industrial Microbiology. "Durch die Verbindung von SSB's Bioprocessing- und Filtrations-Know-how und unserer Medien-Expertise können wir unseren Kunden standardisierte Lösungen zur Probenvorbereitung bieten."

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige