Zulassung von Bioziden

UMCO berät Unternehmen

Die UMCO Umwelt Consult GmbH baut ihr Angebot im Bereich Biozidberatung aus und bietet den Kunden künftig gemeinsam mit ihrem dänischen Partner DHI Group eine komplette Dienstleistung von der Strategieentwicklung bis hin zur Zulassung und Vermarktung von Biozidprodukten an.

"Die eigenen Rechte und Pflichten beim Inverkehrbringen von Biozidprodukten und behandelten Waren zu erkennen, ist nicht immer einfach", sagt Gabi Büttner, die zuständige Projektleiterin bei der UMCO. "Vor allem in Hinblick auf das laufende Review-Programm 1451/2007/EG, welches die Bewertung und Genehmigung von Alt-Wirkstoffen regelt, kann es für den Einzelnen schwierig sein, die zeitliche Änderung der eigenen Pflichten zu bemerken."

DHI und UMCO wollen künftig gemeinsam praktikable Zulassungsstrategien nach der neuen Biozidverordnung 528/2012 für ihre Kunden entwickeln, inklusive der Auswahl möglicher Testlabore. DHI bringt dabei eine langjährige Expertise im Bereich der Biozidproduktzulassung und ein großes Netzwerk an wissenschaftlichen Experten und Laboren ein und übernimmt den wissenschaftlichen Part bei der Durchführung der Zulassung. Hierzu zählen unter anderem die Entwicklung von Expositionsszenarien, die Durchführung der Studien und die Bewertung der Ergebnisse im Rahmen der Zulassung.

Die UMCO, erfahren im Projektmanagement bei Registrierungen unter REACH, koordiniert auf der anderen Seite das fristgerechte Erreichen der einzelnen Projekt-Meilensteine, führt die einzelnen Ergebnisse zu einem großen Ganzen zusammen, übernimmt die Kommunikation mit Behörden und Projektbeteiligten, sorgt für fristgerechte Beauftragung der Labore und ist der erste Ansprechpartner für den Kunden. Sie behält die rechtlichen Anforderungen im Blick und ist am Ende für die Einreichung des Dossiers im IUCLID-Format verantwortlich. "Ziel ist es, dass die UMCO künftig als Schnittstelle zwischen dem Kunden und den Wissenschaftlern der DHI fungiert, um den komplizierten Prozess der Zulassung für den Kunden möglichst verständlich, zeit- und kostengünstig zu gestalten", so Gabi Büttner.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Gefahrguttransport

UMCO aktualisiert Faltblatt

Die UMCO Umwelt Consult GmbH hat ihr Faltblatt „Bezettelung und Beschriftung im Gefahrguttransport“ auf Deutsch aktualisiert. Das Faltblatt ist eine schnelle Arbeitshilfe für Verpacker, Verlader und Fahrer von Gefahrguttransporten im In- und Ausland.

mehr...
Anzeige