Trommelmühle

Große Probenmengen pulverisieren

Mit der Trommelmühle TM 500 hat Retsch ein Gerät entwickelt, das bis zu 35 Liter Probe auf Feinheiten bis 15 µm zerkleinert. Die maximale Aufgabekorngröße liegt bei 20 mm.

Trommelmühle TM 500 in der "foodgrade"-Version aus 316L-Edelstahl. © Retsch

Die Trommel wird mit 80 kg Mahlkugeln gefüllt, die durch Schlag und Reibung eine Vielzahl von Materialien pulverisieren. Durch die variable Drehzahl von 10 bis 50 min-1, verschiedene Mahlkugelgrößen und die Möglichkeit von Langzeitvermahlungen bis 100 Stunden sind die Anpassung an individuelle Probeneigenschaften sowie reproduzierbare Ergebnisse möglich. Die Bandbreite an Proben umfasst beispielsweise biologische Proben, Mineralien, Keramik, Farben und Lacke, pharmazeutische Produkte und Zementklinker.

Mit Optionen wie einer "foodGrade"-Version aus Edelstahl 316L oder einer Siebstrecke zur einfachen Trennung von Mahlkugeln und Probe ist die TM 500 eine vielseitig einsetzbare Labormühle.

Quelle: Retsch

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kryogene Homogenisierung

Kalt aufbereitet

Die Homogenisierung von Lebensmittelproben ist ein wichtiger Schritt vor der Analyse. Aufgrund der vielfältigen Beschaffenheit von Nahrungsmitteln – trocken, feucht, klebrig, zäh, hart, weich usw. – stellt die reproduzierbare Aufbereitung einer...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Einweg-Mahlbecher

Arzneimittel ICH Q3D-konform prüfen

Ab Dezember 2017 muss die ICH Q3D „Guideline for Elemental Impurities“ für bereits auf dem Markt befindliche Arzneimittel umgesetzt und die Überwachung der Schwermetallbelastung auf eine spezifische quantitative Kontrolle umgestellt werden.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite