Anzeige

EOX-Konzentration in Abfällen präzise und effizient bestimmen

Unsere Ressourcen sind begrenzt und so braucht es nicht nur eine genaue Analyse von Umwelt-Schadstoffen, sondern auch eine, die – im Hinblick auf den wachsenden Zeit- und Kostendruck – ressourcensparend arbeitet.

Abfallanalytik mit dem multi X 2500 © Analytik Jena

Die umfassende Identifizierung der extrahierbaren organisch gebundenen Halogene (EOX) in Umweltmatrices wie Böden oder Abfällen stellt eine große Herausforderung dar. Denn um den vorliegenden Normen (z.B. DIN 38414-17 und EPA 9023) gerecht zu werden, müssen sowohl die häufig sehr niedrigen EOX-Konzentrationen (< 1 mg/kg), als auch die extrem hohen EOX-Konzentrationen zuverlässig detektiert werden.

Einzigartige Technologie für maximale Präzision und Flexibilität
Mit dem multi X 2500 analysieren Sie sowohl die unteren als auch oberen Extremwerte des Summenparameters EOX in Abfällen und anderen Feststoffen sicher und präzise – in nur einem Analysezyklus. Ein spezielles Weitbereichscoulometer passt sich dynamisch an Ihre Messaufgaben an, bei gleichzeitig höchster Empfindlichkeit. So wird Ihnen auch das weitere Aufkonzentrieren Ihrer Proben erspart. Dank Flammensensor-Technologie ermöglicht der multi X 2500 eine rußfreie Verbrennung und Sie untersuchen mit nur einem Gerät alle flüssigen und festen Matrices (selbst Altöl und Polymerabfälle) und erzielen damit die schnellste Analyse von organischen Proben im horizontalen Messbetrieb.

Anzeige

Vollautomatischer Dauerbetrieb
Durchgängiger und automatischer Betrieb für noch mehr Durchsatz? Der multi X 2500 ist genau dafür konzipiert. Nach dem Start prüft das Gerät selbständig alle Komponenten und Funktionen. Die aktive Gerätekonfiguration wird automatisch ermittelt und in die Einstellungen der Gerätesoftware übernommen – eine enorme Zeitersparnis. Das Self Check System (SCS) kontrolliert alle für die Gerätesicherheit und Analysequalität wichtigen Parameter. Das Auto-Protection-System, die automatische Systemabschaltung im Störfall und eine eigenständige Überwachung der Wartungsintervalle garantieren maximale Betriebssicherheit und minimieren Stillstandzeiten.

Einfach und wirtschaftlich arbeiten
Die flexible Messung aller EOX-Konzentrationen und der hohe Probendurchsatz steigern die Effizienz der Analytik deutlich – in Zeiten steigenden Kostendrucks und wachsender Probenzahlen besonders wertvoll. Hinzu kommt die leichte und intuitive Bedienung. So erfüllen Sie die breiten Anforderungen bei der EOX-Analyse aller Matrices einfach, zuverlässig und effizient.

Kontakt:
Analytik Jena GmbH
Bernd Bletzinger
Leiter Industrie-Team Umwelt
+49 3641 77 7444
solutions@analytik-jena.com
www.analytik-jena.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige