Produkt-News

Intelligente Soxhlet-Extraktion

Intelligente Soxhlet-Extraktion

Die Extraktion nach Soxhlet ist nach wie vor eines der am häufigsten genutzten Extraktionsverfahren im Labor, nicht zuletzt deshalb, weil sie in zahlreichen offiziellen Methodenvorschriften gefordert wird.
Der Vorteil dieser Methode besteht in einer hohen Extraktionseffizienz, die dadurch erreicht wird, dass die Probe bei jedem Extraktionszyklus mit frisch destilliertem, quasi "unverbrauchtem" Lösungsmittel in Kontakt kommt. Allerdings erfordert die klassische Extraktionsapparatur nach Soxhlet eine hohe Personalpräsenz, insbesondere gegen Ende des Prozesses, wenn das Lösungsmittel abdestilliert wird. Hier bieten die automatischen Extraktionsgeräte von Büchi enorme Vorteile. Die einzelnen Schritte (Extraktion - Spülen- Trocknen) lassen sich individuell programmieren. Neben der Extraktionszeit kann auch die Zyklenanzahl eingegeben werden. So hat der Anwender die Gewissheit, dass auch tatsächlich die Anzahl an erforderlichen Extraktionszyklen auf jeder Position durchlaufen wird und dass reproduzierbare Extraktionsbedingungen gewährleistet sind.
Zusätzlich zeichnen sich die Geräte durch zahlreiche Sicherheitsfunktionen, wie z.B. die Kühlwasserüberwachung, aus. Ein transparenter Glasaufbau ermöglicht die visuelle Kontrolle des Extraktionsverlaufs. Je nach Anwendungsgebiet hat der Kunde die Wahl zwischen zwei unterschiedlichen Gerätetypen: Das universelle Extraktionsgerät B-811 bietet maximale Flexibilität und ist optimal geeignet für die Rückstandsund Umweltanalytik, während die neuen zwei- bzw. sechsstelligen Extraktionsgeräte E-812 SOX und E-816 SOX speziell für die routinemäßige Fettextraktion aus Lebens- und Futtermitteln entwickelt wurden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kjeldahl-SystemKjelMaster K-375

Stickstoffbestimmung

Konform mit jeder offiziellen Methode Die Stickstoff- bzw. Proteinbestimmung nach Kjeldahl erfordert normalerweise drei Arbeitsschritte: Aufschluss, Destillation und Titration. Seit vielen Jahrzehnten ist diese Methode nicht nur für Futter- und...

mehr...
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige

Brechungsindex-Detektor

Ideal für die UHPLC

Der Optilab UT-rEX von Wyatt ist ein RI-Detektor, der speziell für die Kopplung an UHPLC-Anlagen konstruiert ist. In diesem Detektor arbeiten besonders abgestimmte, miniaturisierte Komponenten und Hochleistungs-Halbleiter-Photodioden. Bislang war...

mehr...

Für Mikrowellen-Aufschlüsse

Glaseinsätze sparen Zeit

CEM hat für die 110-ml-Xpress-Plus-Behälter im Mikrowellen-Laborsystem Mars 6 spezielle Glaseinsätze entwickelt, die nach einmaligem Gebrauch entsorgt werden können oder aber sich in der Spülmaschine schnell und einfach spülen lassen. Damit werden...

mehr...

Deep-Imaging-Mikroskopie

High-Speed-Multiphotonen-System

Das neue Olympus FluoView FVMPE-RS Multiphotonen-Mikroskopsystem ermöglicht hochpräzises und extrem schnelles Scanning und Stimulation. Anwender können tiefe Gewebebereiche der Probe erkennen, Messungen mit höchster Geschwindigkeit durchführen und...

mehr...

Liquid-Handling

Automatische Pipettiersysteme

Eppendorf hat sieben neue Modelle von automatischen Pipettiersystemen der epMotion-Serie auf den Markt gebracht. Entworfen für effektive, automatisierte Liquid-Handling-Anwendungen bieten die neuen epMotion 5070- und 5075-Systeme eine präzise und...

mehr...