Produkt-News

opus®- Das intelligente Gerätekonzept

opus®- Das intelligente Gerätekonzept

Ein intelligentes Gerätekonzept macht opus® zu einem Laborgerät, das die Dosierroutine erheblich vereinfacht und die Produktivität steigert. Sie legen am Display die Einstellungen fest, starten den Dosiervorgang per Knopfdruck und opus® erledigt den Rest. Das Volumen wird elektronisch kontrolliert und mit Motorunterstützung bis zu 9999 Mal in frei programmierbaren Serien abgegeben.

Gleichgültig, wie groß das abzugebende Volumen ist und die Viskosität des Mediums auch sein mag, egal, wer den Knopf drückt: der Elektroantrieb sorgt dafür, dass der Dosiervorgang immer mit maschineller Präzision abläuft. Ungenauigkeiten bei Volumen gehören somit definitiv der Vergangenheit an.

Darüber hinaus überzeugt opus® mit vielen weiteren intelligenten Details: einfache Sterilisation der medienführenden Teile; Ansaug- und Abgabegeschwindigkeit individuell auf die Arbeitsaufgabe einstellbar. Die Stepperfunktion spart wertvolle Arbeitszeit: aus einer Zylinderfüllung können mehrere, auch unterschiedliche Teilvolumina abgegeben werden.

Übersichtlich, selbsterklärend, menügeführt: der Dosiervorgang wird am, auch bei Tageslicht gut ablesbaren TFT Touchscreen, bis hin zur individuellen Kalibrierung eingestellt. Im Methodenspeicher können neun verschiedene Dosieraufgaben mit sämtlichen Einstellungen wie z. B. Volumen, Geschwindigkeit und Zykluszeiten gespeichert und immer wieder aufgerufen werden.

opus® ist auch als Digitalbürette mit vielen weiteren interessanten Merkmalen, die die Titration noch schneller und noch sicherer machen, erhältlich.

Weitere Informationen unter: www.hirschmannlab.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Brechungsindex-Detektor

Ideal für die UHPLC

Der Optilab UT-rEX von Wyatt ist ein RI-Detektor, der speziell für die Kopplung an UHPLC-Anlagen konstruiert ist. In diesem Detektor arbeiten besonders abgestimmte, miniaturisierte Komponenten und Hochleistungs-Halbleiter-Photodioden. Bislang war...

mehr...
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige

Für Mikrowellen-Aufschlüsse

Glaseinsätze sparen Zeit

CEM hat für die 110-ml-Xpress-Plus-Behälter im Mikrowellen-Laborsystem Mars 6 spezielle Glaseinsätze entwickelt, die nach einmaligem Gebrauch entsorgt werden können oder aber sich in der Spülmaschine schnell und einfach spülen lassen. Damit werden...

mehr...

Deep-Imaging-Mikroskopie

High-Speed-Multiphotonen-System

Das neue Olympus FluoView FVMPE-RS Multiphotonen-Mikroskopsystem ermöglicht hochpräzises und extrem schnelles Scanning und Stimulation. Anwender können tiefe Gewebebereiche der Probe erkennen, Messungen mit höchster Geschwindigkeit durchführen und...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

Liquid-Handling

Automatische Pipettiersysteme

Eppendorf hat sieben neue Modelle von automatischen Pipettiersystemen der epMotion-Serie auf den Markt gebracht. Entworfen für effektive, automatisierte Liquid-Handling-Anwendungen bieten die neuen epMotion 5070- und 5075-Systeme eine präzise und...

mehr...

Chemie-Lexikon RÖMPP

Mit neuer Benutzeroberfläche

Der RÖMPP, das deutschsprachige Chemie-Lexikon, präsentiert sich ab sofort mit neuer, intuitiver Benutzeroberfläche. Die vereinfachte, fehlertolerante Suche ermöglicht den schnellen Zugriff auf das fundierte Wissen zu wichtigen Fachbegriffen der...

mehr...

Produkt-News

Pipettier-Roboter mit Tracking

Der neue PIRO®-Pipettierroboter von Dornier-LTF zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus: 1. Der PIRO® kombiniert hohe Präzision in der Positionierung mit geringster Variabilität im Pipettiervolumen. Minimale CV-Werte auch im niedrigen...

mehr...