Produkt-News

Produktionsanlage im Technikumsmaßstab von Gaßner Glastechnik GmbH München

Produktionsanlage im Technikumsmaßstab von Gaßner Glastechnik GmbH München

Die von Gaßner Glastechnik konzipierte Anlage bietet eine Vielzahl von Produktionsmöglichkeiten und zeichnet sich gegenüber herkömmlichen Anlagen ähnlicher Bauart durch eine Reihe von Vorteilen aus:

Einige der herausragenden Eigenschaften sind:

• Modularer Aufbau, wodurch die Anlage zur Durchführung der verschiedensten Synthesen geeignet ist und somit nahezu
jedem Anwender gerecht wird.

• 5 Liter starkwandiger Doppelmantelreaktor mit Bodenablauf, Graduierung und integrierter Temperaturmessung durch
NiCrNi-Fühler, glasummantelt.

•Dosiervorlage mit integriertem Mariottschem Rohr und Einsaugoption zur kontinuierlichen Dosierung von Flüssigkeiten
(auf Wunsch auch heizbar und in anderen Abmessungen lieferbar).

•Leistungsstarker Wärme/Kältethermostat UNISTAT 340W von Huber (Kälteleistung 2 kW bei 0° C) zur sicheren
Durchführung auch stark exothermer Reaktionen. Möglichkeit zur Regelung der Reaktortemperatur oder der Manteltemperatur.

• Zweiflächig gestalteter Glas-Propellerrührer zur effektiven Durchmischung auch viskoser Medien.

• Rührmotor in ex-Ausführung und bewährtem KOMBIVAC-Rührverschluß (gas- und vakuumdicht).

• Optimal dimensioniertes Brüdenrohr mit angeschlossenem Kolonnenkopf und Kühler.

• einzeln evakuierbare Destillationsvorlage mit integriertem Bodenablauf.

Die Anlage eignet sich aufgrund ihrer Dimensionen zur Produktion kleinerer Chargen ("Kilomuster"), für Scale-up-Versuche oder Lehrzwecken.
Andere Abmessungen und Ausführungen sind auf Wunsch lieferbar und werden auf die jeweiligen Kundenanforderungen abgestimmt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige

Brechungsindex-Detektor

Ideal für die UHPLC

Der Optilab UT-rEX von Wyatt ist ein RI-Detektor, der speziell für die Kopplung an UHPLC-Anlagen konstruiert ist. In diesem Detektor arbeiten besonders abgestimmte, miniaturisierte Komponenten und Hochleistungs-Halbleiter-Photodioden. Bislang war...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

Für Mikrowellen-Aufschlüsse

Glaseinsätze sparen Zeit

CEM hat für die 110-ml-Xpress-Plus-Behälter im Mikrowellen-Laborsystem Mars 6 spezielle Glaseinsätze entwickelt, die nach einmaligem Gebrauch entsorgt werden können oder aber sich in der Spülmaschine schnell und einfach spülen lassen. Damit werden...

mehr...

Deep-Imaging-Mikroskopie

High-Speed-Multiphotonen-System

Das neue Olympus FluoView FVMPE-RS Multiphotonen-Mikroskopsystem ermöglicht hochpräzises und extrem schnelles Scanning und Stimulation. Anwender können tiefe Gewebebereiche der Probe erkennen, Messungen mit höchster Geschwindigkeit durchführen und...

mehr...

Liquid-Handling

Automatische Pipettiersysteme

Eppendorf hat sieben neue Modelle von automatischen Pipettiersystemen der epMotion-Serie auf den Markt gebracht. Entworfen für effektive, automatisierte Liquid-Handling-Anwendungen bieten die neuen epMotion 5070- und 5075-Systeme eine präzise und...

mehr...