Integration in Prozessleittechnik

IP-Datenlogger

OTT Hydromet hat den IP-Datenlogger OTT netDL um weitreichende Funktionen ergänzt. Diese ermöglichen die nahtlose Integration von hydrologischen Messsystemen in die Prozessleittechnik. Der Hydrologger übergibt dafür seine Daten an die Steuerungseinheit, die sie übernimmt und in das Leitsystem einspeist. So entsteht eine durchgehende Messkette – direkt, digital und zeitnah.

IP-Datenlogger OTT netDL

Ob bei wasserwirtschaftlichen oder industriellen Überwachungsaufgaben, bei der Steuerung von Wehren, Schiebern oder Pumpen – wo Leitsysteme im Einsatz sind, ist Integration gefragt. Mit dem IP-Datenlogger OTT netDL lassen sich hydrologische Messstationen als Teil des Gesamtsystems einbinden.

Der Datenlogger und Stationsmanager für hydro-meteorologische Messstellen verwendet Schnittstellen, die Industriestandard sind, und beherrscht die Anbindung an alle gängigen Leitsysteme und SPS-Steuerungen. So ermöglicht er die direkte Datenübergabe an die Simatic S7 über TCP/IP (Ethernet), die Anbindung an verschiedene Feldbusse (Profinet, Profibus, Modbus) und an OPC-Clients von Scada-Systemen.

Ein Vorteil der digitalen Übertragung: Anders als bei der analogen Signalübertragung genügt ein einziger Anschluss, um zahlreiche Parameter zu übertragen. Alle Messwerte eines Geräts werden direkt übernommen, zum Beispiel sämtliche Parameter, die der Regenmesser OTT Pluvio² erfasst. Zudem profitiert der Anwender von genaueren Daten, denn die durchgehend digitale Sig-nalübertragung vom Sensor bis zur Zentrale sorgt für eindeutige, unverfälschte Messwerte auch bei großen Messbereichen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige