Eigenentwickelte Reinstwassersysteme

stakpure wird Full-Service-Laborgerätehersteller

Genau vor zwei Jahren betrat die stakpure GmbH das Feld der Rein- und Reinstwasseraufbereitung. Gegründet von vier Insidern mit über 20 Jahren internationaler Erfahrung in diesem Markt wird nun das Produkt- und Service-Portfolio komplettiert.

Das Team der stakpure GmbH in Niederahr.

Nach den Ionenaustauscher-Patronen und Revers-Osmose-Systemen wurde im April 2015 eine der modernsten und umweltfreundlichsten Harz-Regenerationsanlagen Europas in Betrieb genommen. Nun vervollständigt sich das Produktportfolio mit eigenentwickelten Reinstwassersystemen. Die drei Modelle aus der bedienerfreundlichen Omnia-Serie werden ab April 2016 lieferbar sein.

Wo auch immer Wasser in seiner reinsten Form gebraucht wird, findet das Sales-Team von stakpure eine passende Lösung. Service wird dabei großgeschrieben, man ist stolz auf die kurzen Reaktionszeiten. Planung, Realisierung und After-Sales-Betreuung kommen aus einer Hand und werden exakt auf die Kundenanforderungen zugeschnitten. Der Full-Service-Reinstwasserspezialist
beliefert Standorte in ganz Europa.
Weitere Informationen über info@stakpure.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Marktübersicht

Reinstwassersysteme

Reinstwasser wird u.a. bei der Medikamentenproduktion, aber auch in chemischen oder biochemischen Analyselaboren eingesetzt. Derzeit angebotene Reinstwassersysteme mit ihren jeweiligen technischen Daten und Leistungsmerkmalen finden Sie in dieser...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Reinstwassersystem

Kleineres, ergonomisches Design

Das neue Laborwassersystems Milli-Q® IQ 7000 ist bereits die siebte Generation der Produktfamilie Milli-Q®. Darüber hinaus markiert diese Produkteinführung den 50. Jahrestag der Bereitstellung von Reinstwasser für Wissenschaftler in Laboren weltweit.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige