Optisches THz-Sampling-System

Für Forschungs- und Entwicklungsanwendungen

Advantest Corporation hat mit dem Verkauf des neuen optischen Terahertz-Sampling-Systems TAS7400TS begonnen. Das flexible Design des neuen Systems erlaubt dem Anwender die freie Konfiguration von Terahertz-Quellen- und -Detektor-Modulen und ermöglicht somit eine hohe Flexibilität in unterschiedlichen Sektoren, von der Pharmazie über die Biotechnologie bis hin zur Erforschung neuer Materialien.

Sampling- und Analyse-Spektroskopiesystem TAS7400TS.

Der Terahertz-Bereich umfasst die Frequenzen von 0,1 ... 10 THz im elektromagnetischen Spektrum. Durch neue Fortschritte im Hinblick auf eine stabile Generierung und Erfassung von Terahertz-Wellen weckt die Technologie ein großes Interesse im Bereich der zerstörungsfreien Analyse und der High-Speed-Kommunikation.

Als Erweiterung der kostengünstigen und universellen Terahertz-Spektroskopiesysteme der Serie TAS7400 erlaubt das System dem Anwender die Konfiguration einer eigenen Plattform durch die Verbindung von THz-Quellen und -Detektor-Modulen über Glasfaser-Kabel mit einem Mainframe. Die Module können frei positioniert werden, wodurch sich eine flexible Messfläche ergibt. Außerdem können Erweiterungen wie eine Probenheizung, Kryostat oder automatisiertes Proben-Handling in die Messumgebung eingebunden werden.

Produktmerkmale:

  • Ebenso wie das TAS7500TS, die Advantest Highend-Terahertz-Wellen-Spektroskopie- und Analyse-Plattform, basiert auch das neue System auf einem proprietären Faser-Laser mit geringem Jitter und einzigartiger Analogsignal-Analyse-Technologie. Es erreicht die derzeit höchste Messstabilität. Messungen sind innerhalb von ±0,03 % reproduzierbar.
  • Für die Konfiguration der TAS7400TS Plattform sind drei verschiedene Quellenmodule verfügbar. Jedes deckt ein anderes Frequenzband ab: TAS1110 für 0,1 ... 4 THz (Basistyp), TAS1120 für 0,03 ... 2 THz (Niederfrequenztyp) und TAS1130 für 0,5 ... 7 THz (Breitbandtyp). Diese Module sind auch mit der TAS7500TS Plattform austauschbar.
Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

The Power of Multiomics

Erfahren Sie in unserem White Paper „Unlocking the Power of Multiomics“ wie die Verknüpfung von Lipidphenotyp und Genotyp geholfen hat Herzkreislauferkrankungen besser vorherzusagen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...

Raman-Spektroskopie

Metrohm übernimmt B & W Tek

Die Metrohm AG aus Herisau, Schweiz, und B & W Tek aus Newark, Delaware, USA, haben die Akquisition von B & W Teks Spectroscopy Solution Business, B & W Tek LLC, sowie mehrerer ausländische Tochtergesellschaften bekannt gegeben.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite