Matrix-Spektrometer-Serie

Newport erweitert Matrix-Spektrometer-Serie

Die Oriel Matrix-Spektrometer-Serie von Newport wird um VIS-NIR- und 785-nm-Raman-Versionen erweitert, die das bereits vorhandene Modell 190…500 nm (UV-VIS) ergänzen. Produktspezialist Jay Jeong sagt dazu: „Die neuen Matrix-Spektrometer eignen sich für eine Vielzahl von Spektroskopie-Anwendungen wie beispielsweise Untersuchungen zu Fluoreszenz, Dünnschichtreflexion sowie atomarer Absorption und Emission. Durch die außergewöhnlich hohe Auflösung, die verbesserte Empfindlichkeit und den hohen Lichtdurchsatz lässt sich das Signal-Rausch-Verhältnis nachweisbar um den Faktor 12 verbessern.“

Das VIS-NIR-Matrix-Spektrometer deckt die Fluoreszenz von Farbstoffen im Wellenlängenbereich von 350…1000 nm mit einer Auflösung von ~3 nm ab. Seine hohe Empfindlichkeit ermöglicht Messungen bei niedrigerer Anregungsenergie und/oder kleinerer Farbstoffkonzentration. Beides ist sowohl für die Absorptions-/Emissions-Spektroskopie als auch für Experimente mit lebendem Zellmaterial von Vorteil.

Das Raman-Modell wurde speziell für die Raman-Spektroskopie mit einer Anregungs-Wellenlänge von 785 nm entwickelt. Der Wellenlängenbereich beträgt 797…927 nm (250…2000 cm-1 Raman-Verschiebung), die Auflösung 0,26 nm (4 cm-1). Wissenschaftler können mit diesem leistungsstarken, modularen Spektrometer ihre eigenen Messvorrichtungen aufbauen und haben so mehr experimentelle Freiheit. Im Vergleich zu Raman-Komplettsystemen können so vergleichbare Resultate kostengünstiger und platzsparender erzielt werden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Für Multiphotonen-Imaging

Ultrakurzpulslaser

Mit dem InSight® DS+TM gibt es nun ein neues, breitbandig-durchstimmbares Ultrakurzpulslasersystem, das im Vergleich zu seinem Vorgänger, dem InSight DeepSeeTM, über eine verbesserte Leistung von 1,2 W bei 900 nm verfügt.

mehr...
Anzeige

The Power of Multiomics

Erfahren Sie in unserem White Paper „Unlocking the Power of Multiomics“ wie die Verknüpfung von Lipidphenotyp und Genotyp geholfen hat Herzkreislauferkrankungen besser vorherzusagen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...

Raman-Spektroskopie

Metrohm übernimmt B & W Tek

Die Metrohm AG aus Herisau, Schweiz, und B & W Tek aus Newark, Delaware, USA, haben die Akquisition von B & W Teks Spectroscopy Solution Business, B & W Tek LLC, sowie mehrerer ausländische Tochtergesellschaften bekannt gegeben.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite