NIR-Spektrometer SGS1900

Kompaktes NIR-Spektrometer

Der Einsatz einer innovativen Mikroscannerspiegel-Technologie, bei der Licht gezielt und reproduzierbar abgelenkt wird, ermöglicht laut Pressemitteilung eine Revolution in der NIR-Spektroskopie. Das überaus robuste und leicht handhabbare Nahinfrarot-Spektrometer SGS1900 führt eine Einzelmessungen im Spektralbereich von 1000…1900 nm in nur 10 ms durch und erreicht dabei ein hervoragendes Signal-Rausch-Verhältnis. Eine neuartige Scanning-Grating-Technologie wird eingesetzt, um die kostenintensive NIR-Diodenzeile zu ersetzten und ermöglicht einen erweiterten Messbereich bis 1900 nm. Im Vergleich zu den verbreiteten Spektrometern mit eingeschränktem Spektralbereich bis 1700 nm können bei geringeren Kosten mehr chemische Verbindungen identifiziert und deren Konzentration bestimmt werden.

Das flexible und kompakte SGS1900 ist als OEM- oder Laborgerät bestens geeignet für den Einsatz in der Lebensmittel-, Futtermittel-, Kunststoff-, Recycling- sowie der chemischen und pharmazeutischen Industrie und bietet völlig neue Möglichkeiten in der Prozess- und Qualitätskontrolle. Die Unterscheidung von Kunststoffen beim sortenreinen Recycling oder die Analyse von undefinierbaren Flüssigkeiten am Flughafen funktionieren auf gleiche Weise wie die Bestimmung des Verfallsgrades von Fleisch. Kostengünstige, neuartige und hochflexible Handheld-Analysegeräte werden realisierbar und können zum Beispiel im Agrarsektor bei der Ernte eingesetzt werden, um den Reifegrad von Obst und Gemüse zu bestimmen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite