Schwermetall-Prüfgerät Toy Checker

Schnelles Screening auf Schwermetalle

Blei, Quecksilber, Arsen oder Cadmium in Farben, Kunststoffen oder Fertigprodukten lassen sich jetzt mit einem Schnelltest problemlos nachweisen. Dieses Toy Checker genannte Gerät wird einfach auf die Oberfläche beispielsweise eines Spielzeugs gehalten und die Schwermetallkonzentration auf dem Display abgelesen. Diese Prüfung der Oberfläche ist einfach und schnell durchzuführen und dabei völlig zerstörungsfrei. So können z.B. bleihaltige Farbanstriche in wenigen Sekunden nachgewiesen werden. Bei homogenen Materialien werden sogar die genauen Elementgehalte in mg/kg angegeben. Der Toy Checker eignet sich somit ideal für regelmäßige Stichproben (Screenings) im Wareneingang, Lager, Versand, beim Zoll und im Handel.

Trotz dieser einfachen Screening-Möglichkeit verlassen sich viele Hersteller und Importeure immer noch auf die Zusicherungen der Lieferanten anstatt eigene Tests durchzuführen. Doch während für Exporte von Elektrogeräten nach China die Analyse durch ein in China zugelassenes Labor vorgeschrieben ist, können Importe aus China in die EU erfolgen, ohne dass zwingend eine Prüfung durch Screening oder das Zertifikat eines Prüflabors verlangt wird. Eine Lieferantenerklärung zum Nachweis der Unbedenklichkeit reicht aus. Zwar wird eine Sorgfaltspflicht gefordert, aber es ist nicht genau bestimmt, worin diese besteht. Verantwortungsbewusste Firmen nutzen deshalb den Schnelltest (Screening) – z.B. mit dem Toy Checker oder Tests in Prüfinstituten – für Stichproben-Kontrollen.

Anzeige

Ausgerüstet mit einer leicht zu bedienenden, intuitiven Software, lässt sich der Toy Checker sicher und effizient überall einsetzen, wo eine schnelle Kontrolle notwendig ist. So kann das Risiko verringert werden, dass mit Schwermetallen belastete Produkte verarbeitet werden oder versehentlich in den Verkaufsregalen landen. Das Know-how zum Schnelltest ist also vorhanden. Zu diesem Thema bietet AnalytiCON auch Workshops an.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

INTEGRA erweitert die Produktfamilie der manuellen EVOLVE-Pipetten

INTEGRA Biosciences erweitert die Produktfamilie der manuellen EVOLVE-Pipetten mit der Einführung einer neuen 16-Kanal-Pipette. Das neue Modell ist ergonomisch gestaltet, um die Produktivität zu steigern und die Handhabung durch den Benutzer zu verbessern, und ist in den Größen 10, 50 und 100 µl erhältlich.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

NEU: LABO Kompass
HPLC Anwenderwissen im August 2019

Kompakte Orientierung in Ihrem Laboralltag. Richten Sie sich richtig aus! Anwenderwissen, Produkt- und Firmenpräsentationen, Anbieterverzeichnis, Trends, Termine uvm.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite