CO2-Inkubator CB 53

CO2-Inkubator im Miniformat

Das jüngste und kleinste Mitglied aus der CO2-Inkubator-Familie von BINDER ist jetzt verfügbar. Mit 45 % reduzierten Betriebskosten und kleiner Aufstellfläche schont der CB 53 die Umwelt und spart teuren Laborplatz. Dennoch verfügt der 53-Liter-Schrank über eine komfortable Ausstattung und 180- °C-Heißluftsterilisation und ist für die Anforderungen in der Zell- und Gewebekultivierung – speziell in der In-vitro-Fertilisation – ausgelegt.

Der im Tiefziehverfahren hergestellte Innenkessel aus Edelstahl hat keinerlei Ecken und Kanten, selbst die Einschubträger sind nahtlos in die Kammer integriert. Die Technik ist so konzipiert, dass sie ohne Aufbauten im Inneren, wie z.B. Ventilator oder Filter, auskommt. Das erleichtert die Reinigung und verhindert Ablagerungen in schwer zugänglichen Ecken. Zudem sorgt das Permadry®-System für kondensatfreie, trockene Wände. Gleichzeitig ermöglicht es eine Luftfeuchtigkeit von über 95 % rH. Der Wasserstand lässt sich direkt einsehen, das Wasser unkompliziert wechseln.

Das CO2-Luftgemisch wird durch eine Düse unter Unterdruck in den Innenraum geblasen. Für die gleichmäßige Verteilung im Innenraum sorgt der Venturi-Effekt. So braucht man keinen Ventilator, der Verwirbelungen erzeugt und die Reinigung erschwert. Ein Infrarotsensor misst selektiv die CO2-Konzentration in Echtzeit. Temperatur und CO2-Konzentration sind mikroprozessorgesteuert. Zur Standardausstattung gehört ein Autodiagnosesystem mit optischem und akustischem Alarm sowie potentialfreiem Umschaltkontakt zur zentralen Überwachung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

The Power of Multiomics

Erfahren Sie in unserem White Paper „Unlocking the Power of Multiomics“ wie die Verknüpfung von Lipidphenotyp und Genotyp geholfen hat Herzkreislauferkrankungen besser vorherzusagen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...

Heizen und Kühlen

Temperaturen präzise regeln

Der Thermostat Presto W55 von Julabo hat eine hohe Kälte- und Heizleistung mit sehr schnellen Abkühl- und Aufheizzeiten in einem Temperaturbereich von -55 °C bis +250 °C bei einer Temperaturkonstanz von bis zu +/- 0,05 °C.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite