Wassertemperiersysteme

SINGLE auf der ACHEMA

Mit individuellem Engineering, vielfältigen Temperiersystemen und verschiedenen Serviceleistungen bietet die SINGLE Temperiertechnik GmbH dem Anlagenbau maßgeschneiderte Lösungen für Temperier- und Kühlaufgaben. Das Unternehmen führt sowohl ein Komplettprogramm von Öl- und Druckwassersystemen mit maximalen Heizleistungen von 144 kW und Temperaturen bis 350 °C im Standardprogramm. Damit deckt es auch die Anforderungen größerer Anlagenkomponenten ab, die sonst nur mit mehreren kombinierten Temperiersystemen zu betreiben wären. Für besonders energieintensive Prozesse wurden Systeme entwickelt, die mit Dampf anstelle elektrischer Energie beheizt werden. Um höhere Temperaturvarianz auch im Minusbereich bis -40 °C abdecken zu können, werden temperiertechnische Anlagen bei Bedarf mit Kompressorkühlsystemen kombiniert.

Moderne Wassertemperiersysteme – hier das Modell STW 200 – sind robust und dennoch kompakt und platzsparend (Foto: SINGLE Temperiertechnik GmbH, Hochdorf).

Nach Überzeugung von SINGLE bietet sich auch bei höheren Einsatztemperaturen Wasser als Umlaufmedium an, weil es dank besserer Wärmeleit- und Wärmeübergangseigenschaften eine wesentlich höhere Wärmeübertragungsleistung als Öl besitzt. Seit vielen Jahren setzt das Unternehmen seine Wassersysteme auch oberhalb des atmosphärischen Siedepunktes von 100 °C ein. Seriengeräte sind für Temperaturen bis 200 °C als geschlossene Drucksysteme konstruiert, Sondergeräte auch für Anwendungen darüber, wie SINGLE auf der ACHEMA zeigen wird.

Bei der Konzeption von Komponenten und Anlagen für die chemische, pharmazeutische und die Lebensmittelindustrie bringt das Unternehmen zum einen seine Projekterfahrung, zum anderen seine kompetente Applikationsberatung ein. Wichtige Einzelaufgaben dabei sind beispielsweise die Einhaltung außergewöhnlicher Regelgenauigkeiten, besonders hoher Temperaturen, die Erfüllung von Explosionsschutzanforderungen oder die Regelung weiterer Prozessparameter.

Anzeige

Diese Temperiersysteme sind serienmäßig mit einer Durchflussmessung ausgestattet, die vor allem bei der Produktion hochwertiger Produkte z.B. zur Beurteilung, Überwachung und Dokumentation von Prozessparametern an Bedeutung gewinnt. Die dazu eingesetzten Durchflussmesser arbeiten ohne bewegte Teile nach dem Differenzdruckprinzip und sind deshalb wartungs- und verschleißfrei.

SINGLE-Temperiersysteme sind mit der vielsprachigen Regel- und Steuereinheit SC ausgestattet. Sie bietet ein grafikfähiges Textdisplay, detaillierte Betriebs- und Alarmmeldungen sowie Parameterbezeichnungen in Echttext, die grafische Darstellung von Mess- und Limitwerten von Temperatur und Durchfluss sowie zahlreiche weitere Überwachungs- und Alarmfunktionen. Digitale Schnittstellen sichern die Kommunikation mit Leitrechnersystemen.

Mit besonderer Ausstattung erfüllen Temperiersysteme von SINGLE die Ex-Schutz-Richtlinie ATEX. Sie finden das Unternehmen auf der ACHEMA 2009 In Halle 4.0, Stand N11/N12.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Heizen und Kühlen

Temperaturen präzise regeln

Der Thermostat Presto W55 von Julabo hat eine hohe Kälte- und Heizleistung mit sehr schnellen Abkühl- und Aufheizzeiten in einem Temperaturbereich von -55 °C bis +250 °C bei einer Temperaturkonstanz von bis zu +/- 0,05 °C.

mehr...

Brutschränke

Klassifiziert als Medizinprodukt

Die Memmert CO2-Brutschränke ICOmed sind als Medizinprodukte der Klasse IIa für die In-vitro-Fertilisation sowie die Biosynthese klassifiziert. Die Geräte tragen zum CE-Zeichen den Zusatz 0197 für die Kennzeichnung der TÜV Rheinland LGA Products...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite