zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Zellbiologie

Zellforschung

Schutzmechanismus der Mitochondrien identifiziert

Bei kritischen zellschädigenden Bedingungen können Mitochondrien vorhandene Energie für den Selbsterhalt nutzen. Eine internationale Forschungsgruppe unter Leitung des Zentrums für Physiologie und Pharmakologie der MedUni Wien identifizierte nun L-Typ Kalziumkanäle in der Zellmembran als Auslöser dieser Schutzfunktion.

Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.
Anzeige
Anzeige

Zellzyklus

Zeitliche Steuerung der Zellteilung bei Bakterien

Forscher am Biozentrum der Universität Basel haben entdeckt, wie die Zellteilung in Bakterien zeitlich gesteuert wird. In zwei Publikationen berichten sie, wie ein Signalmolekül dieses "Uhrwerk" steuert und so der Zelle vermittelt, wann der richtige Zeitpunkt ist, sich zu vermehren.

mehr...

Medizinische Forschung

Wie das Herz altert

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) haben erforscht, was im Herzen passiert, wenn es altert. Hierzu  untersuchten sie einzelne Herzzellen über die sog. Einzelzelltranskriptionsanalyse.

mehr...