Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Umweltanalytik + Reinstwasser> Umweltanalytik>

TOC-Analysator - Für partikelhaltige Proben

zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

TOC-AnalysatorFür partikelhaltige Proben

Der TOC-310V wurde speziell für die Analytik partikelhaltiger Proben entwickelt, die in vielen klassischen TOC-Analysatoren zwar Ergebnisse mit guten Standardabweichungen, aber fragwürdiger Richtigkeit erzeugen. Die Ursache ist bei den Defiziten des Partikelhandlings zu finden. 

sep
sep
sep
sep

Der TOC-310V injiziert Proben mit ihrer vollständigen Partikelfracht über einen ventilfreien Injektionsport direkt in das Verbrennungssystem. Die Vermessung unterschiedlicher Stickstoffkomponenten mit nahezu identischen Umsetzungsraten belegt die Güte des Systems.

Der TOC-310V deckt weite Messbereiche ab und verfügt zusätzlich über Funktionen zur automatischen Probeverdünnung. Der Probenroboter ermöglicht das simultane Vorbereiten von drei Proben für die NPOC-Bestimmung. Die hierbei erreichten langen Spargezeiten garantieren ein vollständiges Austreiben des TIC.

Alle Geräteteile sind einfach visuell zu überwachen und zudem leicht zugänglich. Die Quarzwatte im Verbrennungsrohr kann auch ohne dessen Ausbau gewechselt werden. Insgesamt ist der Wartungsaufwand gering, da Katalysator und Verbrennungsrohr hohe Standzeiten besitzen. Das Gerät arbeitet konform zu ISO 8245, DIN EN1484, DIN EN12260, ASTM D7573.

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Probenfläschchen

Wasseranalytik durch FestphasenmikroextraktionFest statt flüssig

Der Einsatz der Festphasenmikroextraktion (SPME) ermöglicht die lösungsmittelfreie Extraktion der Wasserphase in Biokonzentrationsstudien und liefert wertvolle Zusatzinformationen zum Anteil bioverfügbarer Konzentrationen.

…mehr
Single Particle Explorer

Mikroplastik analysieren mit...Partikel-Identifizierung in Trinkwasser

Analysenverfahren sollten möglichst einfach, schnell und kostengünstig, aber auch verlässlich und genau sein. Dass sich diese Ansprüche nicht immer umsetzen lassen, wissen alle Analytiker, die sich mit Mikroplastik beschäftigen.

…mehr
Prof. Schüth, Dr. Sakaguchi-Söder und Doktorand Abrha (v.l.)

Isotopenanalyse: Wissen, was im Untergrund...MAR-DSW untersucht Abbau von giftigen Produkten der Trinkwasser-Infiltration

Meerwasserentsalzung ist unverzichtbar geworden im Kampf gegen Dürre. Speichern lässt sich das gewonnene Trinkwasser unter der Erde, doch dabei entstehen giftige Nebenprodukte. Die nimmt ein Team um Professor Christoph Schüth aus dem Fachbereich Material- und Geowissenschaften der TU Darmstadt mit einem innovativen Analyseverfahren in den Blick. 

…mehr
Aquakultur

Sauerstoffmessung in AquakulturenAllzeit bereit

Um eine nachhaltige Aquakultur zu gewährleisten, ist eine kontinuierliche Messung der die Wasserqualität bestimmenden Parameter erforderlich. Unter anderem müssen Sauerstoff und Trübung präzise gemessen bzw. geregelt werden.

…mehr
Grundwassermessstelle

Altlastenabbau quantifizierenLindan-Abbau in Böden und Grundwasser verfolgen

UFZ-Forscher haben eine neue Methode entwickelt, um den Abbau von Lindan und anderen HCHs zu quantifizieren. Lindan wurde in Deutschland lange Zeit als Insektizid eingesetzt.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung