Schlauch-Prozesspumpen

Problemloses Upscaling bei biopharmazeutischen Projekten

Die Firma Watson-Marlow hat ihr Angebot an hygienischen Gehäuseschlauchpumpen für Upstream- und Downstream-Prozesse in der Bioprozesstechnik erweitert. Die bereits verfügbaren Gehäusepumpenmodelle 120 und 530 werden durch die Modelle 630 und 730 für größere Fördermengen ergänzt, die Fördermengen von maximal 19 bzw. 55 l/min bieten.

 Schlauch-Prozesspumpen (Foto: Watson-Marlow Fluid Technology Group).

Zu den Hauptmerkmalen der neuen Pumpenreihen 630 und 730 gehört eine verbesserte Bedienung und Steuerung, was die Prozesssicherheit bei validierten Prozessen deutlich erhöht. Das gesamte Sortiment an Prozesspumpen der Baureihen 120, 530, 630 und 730 von Watson-Marlow verfügt über eine identische Funktionalität, um so die Einhaltung der cGMP-Standards zu verbessern und die Qualität des Endprodukts zu gewährleisten.

Das erweiterte Sortiment bietet nun Pumpen für Förder- und Dosieraufgaben von wenigen Mikrolitern bis zu 55 l/min mit der neuen Baureihe 730. Dadurch eignen sich die Watson-Marlow-Pumpen für ein breites Spektrum an Aufgaben in der Bioprozessindustrie und vereinfachen das Upscaling von Produktionsprozessen.

Die neue Benutzeroberfläche ermöglicht die Bedienung mit wenigen Tasten. Darüber hinaus profitieren Anwender durch eine 3-stufige PIN-Sperre von einem Plus an Prozesssicherheit. Die Steuerungsoptionen umfassen manuelle, Remote-, Analog- und RS485-Digitalkommunikation, sowie integrierte Profibus-Netzwerkfähigkeit.

Die neuen Gehäuseschlauchpumpen eignen sich für den Einsatz in Single-use-Systemen und ermöglichen so, Kosten und Zeitaufwand für die Reinigungsverfahren zu reduzieren. Durch die schonende Förderung mit besonders geringen Scherkräften werden selbst empfindliche Produkte ohne Beeinträchtigung oder Beschädigung gefördert.

Anzeige

Vielfältige Einsatzbereiche in Upstream und Downstream

Zu den zahlreichen Aufgabenbereichen in der Biopharmazeutik, die von dem Einsatz der Pumpen profitieren können, gehören die Puffer- und Medienvorbereitung: Pumpen, die für die Verarbeitung von Pufferlösungen verwendet werden, sollten eine präzise Förderung und eine intuitive Bedienung gewährleisten, um teure Fehler zu vermeiden. Häufig werden größere Puffervolumina benötigt. Pumpen sollten daher auch ein Upscaling mit den gleichen, validierten Kontaktmaterialien ermöglichen. Diese Kriterien werden von den Gehäusepumpenreihen von Watson-Marlow vollständig erfüllt.

Auch beim Transfer lebender Zellen bieten diese Pumpen dem Anwender einige Vorteile: Die Wahrung der Prozessintegrität wird durch eine optische Statusanzeige gesichert. Der Erhalt der Lebensfähigkeit der Zellen wird durch die Förderung mit geringer Scherwirkung garantiert - auch bei der Zellernte bzw. der Extraktion.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Pumpe mit Single-Use-Kassette 

Downstream-Processing

Quantum ist eine Schlauchpumpe mit patentierter Single-Use-Kassettentechnologie. Sie eignet sich insbesondere für Single-Use-Anwendungen in der Tangentialflussfiltration (TFF), der Virusfiltration und der Hochleistungsflüssigkeitschromatographie...

mehr...
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...

Flip-Typ-Pumpenköpfe

Für Schlauchpumpen

Die Pumpenköpfe LP FG15-13 und LP FG25-13 von Driftonhaben ein unverwechselbares Design und eine einzigartige Installationsmethode. Sie sind auf einer Montageplatte montiert, die an der Schlauchpumpe befestigt wird.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite