Bioprinting

Biologische Strukturen nach Kundenwunsch

Cellbricks entwickelt eine neue Bioprinting-Technologie, die das dreidimensionale Drucken von komplexen biologischen Materialien ermöglicht. 

Cellbricks entwickelt eine neue Bioprinting-Technologie, die das dreidimensionale Drucken von komplexen biologischen Materialien ermöglicht.

Das Start-up aus der TU Berlin ist spezialisiert auf Bioprinting-Services und produziert biologische Strukturen nach Kundenwunsch, genauso wie standardisierte Serienprodukte. Der Fokus liegt dabei auf der Fertigung von Mini-Organen, physiologischen Gewebekulturen und Scaffolds. Die Produkte ermöglichen z. B. die Testung regenerativer Technologien oder die Entwicklung neuer Wirkstoffe. Der Einsatz der Drucke im Laboralltag ist für standardisierte Laboranwendungen angepasst, so dass keine kostenintensive Umstellung nötig ist.

Labvolution, Halle 20, Stand E65

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Probenverarbeitung

Robotikplattform für Biobank

Die Biomaterialbank Mainz hat jetzt eine neue Robotikplattform in Betrieb genommen. Dabei handelt es sich um einen Pipettierroboter, der im Hochdurchsatz stündlich mehr als 700 Proben auf kleine Röhrchen verteilt und für die Tiefkühleinlagerung...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite