Analyseninstrumente

Neues AAS-Softwarepaket

Atomabsorptionsspektroskopie

Analytik Jena stellte kürzlich die neue Auswerte- und Steuersoftware für ihre Line Source AAS-Geräte vor. Die neue Aspect LS-Software folgt dem erfolgreichen Programm Aspect CS, das für High-Resolution Continuum Source (HR-CS) AAS verwendet wird und eine einheitliche Steuerung aller AAS-Instrumente von Analytik Jena ermöglicht. Die Features der neuen Software gewährleisten vor allem eine vereinfachte Methodenentwicklung und Analyse. Die Software entspricht den FDA- und GxP-Normen und ermöglicht den Datenaustausch mit LIM-Systemen.

Auf Grundlage von jahrelanger Erfahrung und Rückmeldungen der Anwender entstand eine intuitiv zu bedienende, klare und übersichtliche Oberfläche. So garantiert die für die Multielementanalyse entworfene Software eine schnelle und einfache Methodenentwicklung für ein oder mehrere Elemente. Vollautomatische Optimierungsroutinen finden die besten analytischen Bedingungen für die Applikation. Die Funktionen zur Qualitätskontrolle und das Self Check System sorgen für zuverlässige Ergebnisse bei größtmöglicher Automatisierung.

Das ausfallsichere Datensicherungssystem gewährleistet nachvollziehbare Ergebnisse, einen einfachen Datenaustausch und Nachberechnung: Alle relevanten Parameter einschließlich Methodenparameter, Rohdaten und Probeninformation werden in einer einzigen Datei gespeichert.

Der integrierte Reportgenerator bietet verschiedene Layouts und ermöglicht die Personalisierung der Berichte.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

ZEW

Chemieindustrie hat Potenzial bei Digitalisierung

Aus der Studie „Innovationsindikatoren Chemie 2018“ des ZEW geht hervor, dass die Möglichkeiten für digitale Innovationen in der Chemie-Branche noch nicht alle ausgeschöpft werden. Zwei große Baustellen zeigt die Studie mit Blick auf...

mehr...
Anzeige

The Power of Multiomics

Erfahren Sie in unserem White Paper „Unlocking the Power of Multiomics“ wie die Verknüpfung von Lipidphenotyp und Genotyp geholfen hat Herzkreislauferkrankungen besser vorherzusagen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite