Analyseninstrumente

Messkurve + Bildinfo simultan

Mettler Toledo stellte auf der analytica 2010 in München ein neues System zur DSC-Analyse vor. Mit Hilfe eines Mikroskopieaufsatzes und angeschlossener Software lassen sich simultan DSC-Messkurven wie auch Bildinformationen der gemessenen Probe erhalten und korrelieren. Auch für ältere Instrumente der Baureihen DSC82x und Hochdruck-DSC Messmodule HP-DSCx bietet das Unternehmen eine Aufrüstung der Mikroskopieoption an.

Dieses kombinierte Analyseverfahren bietet folgende Vorteile:

  • Durch die optische Zusatzinformation lassen sich Effekte der DSC-Messkurve viel einfacher interpretieren. Artefakte, die z.B. durch die Bewegung (Schrumpfen/Ausdehnen während der Messung) der Probe entstehen, können nun eindeutig zugeordnet werden.
  • Farbänderungen der Probe, z.B. infolge thermischen Abbaus, werden sichtbar.
  • Eindeutiger Nachweis des Probenverhaltens: Schmelzen, Kristallisieren, usw.
  • Nachweis von Fest-fest-Umwandlungen.

Das DSC-Mikroskopie-Verfahren kann beispielsweise in folgenden Industrien Anwendung finden:

Pharma: Polymorphie, Kristallisieren, Schmelzen, Sublimieren.

Kunststoff: Glasumwandlung, Schrumpfen, Zersetzung.

Anzeige

Lebensmittel: Bräunung, Zersetzung, Fließen.

Farben, Klebstoffe: Schrumpfen, Fließen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite