ICP-Spektrometer-Serie 700 ES

Neue ICP-Spektrometer

Basierend auf der legendären Vista Serie hat die Varian, Inc. ihr Angebot an ICP-OES-Spektrometern (induktiv gekoppelte Plasma-Emissionsspektrometer) mit der 700-ES-Serie erweitert. Alle wichtigen Spektrometereigenschaften wie Stabilität, Nachweisstärke, spektrale Auflösung und Geschwindigkeit wurden nochmals verbessert. Ob Umweltanalytik, Materialforschung, Metall- oder Pharmaindustrie, diese Spektrometer bieten eine Vielzahl von neuen oder verbesserten Leistungsmerkmalen, kombiniert mit einer jetzt noch weiter gesteigerten Bedienerfreundlichkeit.

Die Modelle der 710-ES-Serie sind die Einstiegs-Spektrometer für das budgetbewusste Laboratorium mit Routine-ICP-OES-Analysen. Sie sind besonders für ausbildende Institute sowie beispielsweise für Industrien, die Umweltschutzgesetzen und -bestimmungen wie den EU-Richtlinien zur in Verkehrbringung und Entsorgung elektronischer Geräte und Bauteile (RoHS und WEEE) nachkommen müssen.

Die 720-ES- und 730-ES-Serie setzt nochmals einen neuen Maßstab in Analysengeschwindigkeit und Produktivität. Denn beide Systeme zeichnen sich durch den patentierten CCD-Detektor der neuesten Generation aus. Der eigens für diese Syteme konzipierte Detektor ist anderen Systemen mir seinen Leistungsmerkmalen bezüglich Flexibilität, simultaner Messung, Pixeldichte, Pixelbreite und Auslesegeschwindigkeit weit überlegen. Das Computer-berechnete Design ist exakt an das 2-dimensionale Echellogramm des Polychromators angepasst, so dass Wellenlängen im gesamten spektralen Bereich von 167…785 nm simultan und unter optimalen Bedingungen erfasst werden können.

Anzeige

Ein weiteres Highlight ist die Varian ICP-Expert-II-Software mit dem beliebten Arbeitsblatt-Konzept. ICP-Expert II vereinigt die anwenderfreundliche Übersichtlichkeit und die benötigte Funktionalität unter demWindows XP Betriebssystem. Die automatische Untergrundberechnung gewährleistet die richtige Auswertung ohne Anwendereingriff. Mit FACT (Fast Automated Curve-fitting Technique) werden komplexe Spektren aufgelöst und berechnet, die sich – laut Pressemitteilung – mit keinem anderen kommerziell erhältlichen Spektrometer auswerten lassen. Neu ist die Integration der Microsoft SQL Server 2005 Express Datenbank mit wichtigen Aspekten für die Datenbearbeitung unter Qualitätssicherungsgesichtspunkten.

Die Leistungsfähigkeit der 700-ES-Spektrometerfamilie werden den Wünschen nach besserer, schnellerer und preisgünstigerer Analytik in besonderer Weise gerecht. Auch wichtige Details wie kürzeste Aufwärmzeiten und geringer Argonverbrauch wurden bei der Entwicklung berücksichtigt. Die Systeme sind bestens geeignet für alle Anforderungen, die an ein modernes ICP-OES Spektrometer gestellt werden. Die Verbindung von Spektrometerleistung und lokaler Unterstützung durch Applikationslabor und Technischem Service von Varian erlaubt das ganze Potential der ICP-Technik im Anwendungslabor zu nutzen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

200-MS-Serie

Ionenfallen-Spektrometer für GC-MS

GC-MS wird für den Nachweis und die Charakterisierung von Verbindungen in der Klimaforschung, Toxikologie, Nahrungsmittelsicherheit und Landwirtschaft eingesetzt. Die neue 200-MS-Serie von Varian umfasst drei Instrumente (210-MS, 220-MS und 240-MS)...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite