Elementanalyse

Kohlenstoff-/Schwefel-Analysator misst organische und anorganische Proben

Mit dem Analysator CS-d von Eltra lassen sich ohne aufwändige Probenvorbereitung sowohl organische als auch anorganische Proben auf ihren Kohlenstoff- und Schwefelgehalt untersuchen. Einsatz findet das robuste Analysensystem sowohl im Labor als auch in der Produktion.

Das Elementrac CS-d von Eltra © Eltra

Bei der Bestimmung von Kohlenstoff und Schwefel in Feststoffen muss sich der Anwender i.d.R. entscheiden, ob er einen Widerstandsofen für die Analyse organischer Proben oder einen Induktionsofen für anorganische Proben einsetzt. Nicht so beim Elementrac CS-d von Eltra, dem – nach Angaben des Unternehmens – einzigen Analysator, der beide Techniken vereint. Mit der "Eltra Dual Furnace Technology" lassen sich mit dem CS-d alle Matrizes auf ihren Kohlenstoff- und Schwefelgehalt untersuchen, und das ohne aufwändige Probenvorbereitung. Die Analysezeiten sind kurz: Stahlproben werden üblicherweise in 40 Sekunden gemessen, bei Kohle sind es nur 90 Sekunden.

Die präzise Messung von C und S erfolgt zeitgleich durch ein Infrarotdetektionssystem. Bis zu vier Messzellen lassen sich nach Kundenwunsch konfigurieren. Duale Infrarotdetektoren für Kohlenstoff und Schwefel erlauben die zuverlässige Messung beider Elemente vom niedrigen ppm Bereich bis zu hohen Prozentanteilen.

Ein wesentlicher Bestandteil der Elementrac Analysatoren ist die umfangreiche Elements Software, die über ein zentrales Fenster Zugang zu allen Funktionen für die täglichen Messaufgaben bietet. Dazu zählen zum Beispiel Statistiken, Gruppierungen, Reports und Diagnosen.

Anzeige

Quelle: Eltra

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite