Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Chromatographie> Welche HPLC-Phase – welche Porengröße?

Biochromatography-BroschüreWelche HPLC-Phase – welche Porengröße?

Trennungen von Biomolekülen wie beispielsweise Peptiden, Proteinen, Zuckern oder Nucleotiden mit der HPLC waren durch die Entwicklung immer neuerer Phasenmaterialien in den letzten 10 Jahren problemlos zu lösen. Damit konnte man auch das Problem der Denaturierung während des chromatographischen Prozesses in den Griff bekommen. Heute allerdings erschwert die große Anzahl an Phasen zur Trennung von Biomolekülen die Auswahl für eine geeignete HPLC-Säule. Hier muss sich nun der Anwender mit etlichen Fragen auseinandersetzen, um die geeignete HPLC-Phase auszuwählen. Fragen wie: Ist nun eine C18, C4 oder eine Spezialphase am besten für eine bestimmte Trennung geeignet? Welche Porengröße ist für die Zielanalyten optimal?

sep
sep
sep
sep
Biochromatography-Broschüre: Welche HPLC-Phase – welche Porengröße?

Damit ist jetzt endlich Schluss. Chromatographie-Experte YMC zeigt durch seine langjährige Erfahrung, welche Phasenmaterialien besonders für die Trennung von Biomolekülen geeignet sind. Neben den Wide-pore-Materialien der Klassiker YMC-Pack ODS-A, YMC-Pack Octyl sowie YMC-Pack Butyl werden auch Phasen mit spezieller Oberflächenchemie angeboten, die mit herausragenden Eigenschaften diesen Applikationsbereich optimal erweitern und z. B. den Einsatz von Trifluoressigsäure ermöglichen. Dabei stellt das Molekulargewicht für viele Methoden im Bereich der Biochromatographie, insbesondere bei Peptid- und Proteintrennungen, eine entscheidende Einflussgröße dar.

Anzeige

Das Bild zeigt sehr gut, dass für kleine Peptide bis zu einem Molekulargewicht von 5000 Da eine C18-Phase mit einer Porengröße von 12 nm sehr gut geeignet ist. Für die meisten Proteine (>20 kDa) bietet sich eine weitporige C4-Phase als beste Wahl an. Natürlich beeinflussen weitere Faktoren wie die Hydrophobizität oder die Beschaffenheit der gebundenen Phasen die chromatographische Trennung. Hier hat YMC nun aufgrund vieler Nachfragen extra eine kostenlose „Biochromatography“-Broschüre herausgebracht, die anhand vieler Applikationen eine erste Orientierung bei der Phasenwahl bietet.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

YMC-Gesamtkatalog

YMC-Gesamtkatalog 2016/2017Säulen für die Flüssigchromatographie

Der ab Ende September verfügbare neue YMC-Gesamtkatalog 2016/2017 bietet Ihnen u.a. Applikationssupport, ausführliche Produktinformationen sowie ein Poster mit Phasenübersicht und Selektivitätsdiagramm.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Präparative Chromatographie: Alternative zu HPLC- und Flash-Säulen

Präparative ChromatographieAlternative zu HPLC- und Flash-Säulen

Die Firma Gilson hat ihr Programm an Chromatographie- und Aufreinigungssystemen um Zentrilfugalpartitions-Chromatographie-Säulen erweitert. Die Methode ist auch als CPC - Centrifugal Partition Chromatography oder Counter Current Chromatography (CCC) bekannt.

…mehr

Seminar: HPLC-MethodenentwicklungAnalyse therapeutischer Proteine

Dieser Kurs vermittelt umfangreiches Know-how zur Entwicklung von HPLC-Methoden zur Trennung therapeutischer Proteine. Er ist ein Treffpunkt für Methodenentwickler, die ihre Arbeit nach Quality by Design-(QbD-)Grundsätzen gestalten möchten.

 

…mehr
Downsizing der LC-Phasenpartikel: Das Großartige am Kleinen

Downsizing der LC-PhasenpartikelDas Großartige am Kleinen

Die moderne Ultra High Performance Liquid Chromatography UHPLC ermöglicht Drücke bis weit über 1000 bar und treibt damit die Entwicklung der Säulentechnologie in Richtung feinere Trennmaterialien voran.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung