Mikro-Säulen

Green GPC/SEC

(Semi-)Mikro-GPC/SEC hat den entscheidenden Vorteil, dass bei gleicher Auflösung Messungen mit einem 60 % geringeren Lösungsmittelverbrauch durchgeführt werden können. Nachteil: Mikro-Säulen benötigen optimierte Hardware mit kurzen Wegen, kleinen Detektorzellen und optimierten Kapillaren.

Vergleich eines Polystyrol-ReadyCal‘s (vier Molmassen mit Oligomerauflösung) gemessen auf einer analytischen und einer Mikro-Säule (SDV 1000 Å). Zum besseren Vergleich wurde der Elutionsvolumenbereich bei der Mikro-Säule aufgezoomt.

Nun steht erstmals geeignete Geräte-Hardware zur Verfügung, die es erlaubt, alle Vorteile der PSS Mikro-Säulen zu nutzen. Wie immer hat das Unternehmen bei der Entwicklung der neuen Säulentypen auf die für die Anwender entscheidenden Kriterien geachtet: Ziel war die Entwicklung robuster Mikro-Säulen, die die gleiche Auflösung und Oberfläche bieten wie korrespondierende analytische Säulen. Partikelgröße und Porengrößenverteilung wurden dabei so optimiert, dass diese Materialien ideal für die entsprechende Mikro-Säule sind und ein Applikationstransfer von der analytischen Säule einfach durchzuführen ist.

Der aktuelle Entwicklungsstand ist dabei wie folgt:

  • Es stehen fast alle Säulenmaterialien zur Verfügung, so dass bei existierenden Applikationen auf PSS Säulen ein einfacher Wechsel möglich ist.
  • Es stehen sowohl Einzelporositäts-Säulen und Kombinationen als auch Linear-Säulen zur Verfügung.
  • Die Säulenmaterialien wurden ausschließlich bezüglich ihrer Performance optimiert; die Oberfläche (und damit die „Chemie“) wurde beibehalten.
  • Die Analyse von Proben mit einer Molmasse bis zu 2000000 Da ist unter den Semi-Mikro-Bedingungen ohne Scherabbau möglich.
Anzeige

Mit den Mikro-Säulen werden Bodenzahlen über 80000 Böden/m erreicht; die Auflösung ist vergleichbar mit der analytischer Säulen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

ACHEMA-Neuheit

2D-Polymer-Analyzer

Auf der ACHEMA 2015 stellt PSS den integrierten und leicht zu automatisierenden 2D-Polymer-Analyzer vor, mit dem die umfassende Charakterisierung auch komplexer Polymere und Makromoleküle gelingt.

mehr...

Für die GPC/SEC-Analytik

Kalibrationslösungen

Die Herstellung von Kalibrationslösungen für die GPC/SEC-Analytik ist sehr zeitaufwendig, da immer mehrere Proben einzeln eingewogen werden müssen. Mit den PSS ReadyCals stehen vorkonfektionierte Vials mit engverteilten Referenzmaterialien zur...

mehr...
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite