Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Chromatographie> Neues Nexera X2 UHPLC-System von Shimadzu

Fraktionen nahtlos verpacken und mehrMeine HPLC tropft

Fraktionen nahtlos verpacken und mehr: Meine HPLC tropft

Koppelt man die hochdruckstabile Chip-HPLC an die Tröpfchenmikrofluidik, entsteht eine neue Technologie. Sie vereint die mikrofluidische Welt der Trenntechniken mit der Welt der Tropfenmikrofluidik.

…mehr

Verbesserte Lebensmittel- und ArzneimittelsicherheitNeues Nexera X2 UHPLC-System von Shimadzu

Shimadzu hat das UHPLC-System Nexera X2 vorgestellt, das herausragende Erkenntnisse über die zu analysierenden Komponenten liefert. Das Gerät ist bestens geeignet für Routineanalysen in streng regulierten Umgebungen wie auch für Anwendungen, die einen komplexen Systemaufbau erfordern.

Verglichen mit dem Vorgänger-System bietet das neue Nexera X2 eine höhere Systemleistung sowie neue Funktionen, die die Analyseeffizienz in einem erweiterten Bereich von HPLC/UHPLC-Anwendungen verbessern.

Der neue SPD-M30A Photodiodenarray-Detektor bietet eine überragende Stabilität und wurde für Anwendungen entwickelt, die ultra-hohe Empfindlichkeiten erfordern. Er eignet sich perfekt für Analysen von Kontaminationen im Spurenbereich oder von gefährlichen Substanzen in Nahrungs- oder Arzneimitteln; er bietet die weltweit höchste spektrale Auflösung und Empfindlichkeit sowie eine außerordentliche Trennleistung. Die neue i-PDeA (intelligent Peak Deconvolution Analysis-)Funktion ermöglicht eine Peak-Identifikation nicht-getrennter Peaks, indem Spektren coeluierter Peaks extrahiert und durch Nutzung der spektralen Unterschiede bezüglich jeder Komponente quantifiziert werden. i-PDeA ermöglicht den Nutzern, eine einzige geringfügige Verunreinigung sichtbar zu machen und zu detektieren, selbst wenn die Verunreinigung mit dem Analyten coeluiert wird.

sep
sep
sep
sep
Anzeige
Verbesserte Lebensmittel- und Arzneimittelsicherheit: Neues Nexera X2 UHPLC-System von Shimadzu

Pumpenseitige Modifikationen verbessern die Stabilität des Nexera X2 im Gradientenmodus, indem die Anzahl winziger Gasbläschen reduziert wird, die die Entgasungseinheit passieren. Für spezielle Anwendungen lassen sich zusätzliche mikroreaktorbasierte Mixer auswählen. Eine Niedrigvolumen-Quartäreinstellung vermindert das Systemvolumen, um den UHPLC-Anforderungen entgegen zu kommen, indem es einen besseren Methodentransfer auf das System ermöglicht.

Die Software wurde konsequent an die Anforderungen für den Einsatz in streng regulierten Umgebungen angepasst. Sie steuert multiple Gradienten in einem einzigen System und erweitert dessen Flexibilität durch den Einsatz einer automatischen Lösungsmittelvermischung an jeder Pumpe über eine binäre Gradienteneinrichtung. Zusammen mit der ultraschnellen Datenerfassung maximieren die Softwarefunktionen die Auflösung über den PDA-Detektor mit sichergestellter Peak-Deconvolution, so dass ein Maximum an Information aus einer einzigen Analyse gewonnen wird.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

HPLC-TippSehr kleine Peaks – was kann ich tun?

Nehmen wir an, Sie müssen Komponenten in einer extrem geringen Konzentration quantifizieren – die Peaks sind einfach sehr klein. Es geht also im vorliegenden Fall vordergründlich nicht um eine gute Auflösung, es geht um eine gute Detektierbarkeit.

…mehr
Selektivitätsunterschiede verschiedener C18-Produkte

C18-Phasen in der HPLCArbeitspferde zwischen Dauergalopp und Kollaps

C18-Säulen gelten als bestens etablierte Allrounder der Flüssigkeitschromatographie. Trotz großer Ähnlichkeiten können sie sich bei näherer Betrachtung im Detail doch erheblich unterscheiden.

…mehr
HPLC i-Series Plus

Analytica 2018 – Halle A1 / Stand 502Kompakte HPLC i-Series von Shimadzu: innovativ, intuitiv, intelligent

Shimadzu feiert in diesem Jahr den 50. Jahrestag seiner Präsenz in Europa und betont seinen Anspruch „Excellence in Science“ durch die Vorstellung der neuen i-Series Plus kompakte HPLC.

…mehr
Gilson hat sein Portfolio um eine silica-freie CPC ergänzt.

Kostensparende AlternativeSilica-freie Zentrilfugalpartitions-Chromatographie-Säule (CPC)

Die silica-freie Zentrilfugalpartitions-Chromatographie (CPC) bietet eine effiziente kostensparende Alternative zu präparativen HPLC- und Flash-Säulen. Gilson hat sein Portfolio um eine silica-freie CPC ergänzt.

…mehr
Weinglas in einer fränkischen Stadt am Fluss

HPLCWas steckt drin im Wein?

Routineanalyse von Zutaten in Wein mittels HPLC. Alle wichtigen Verbindungen im Wein, die Geschmack und Qualität bestimmen, können in einer einzigen HPLC-Methode analysiert werden. Die hier beschriebene Methode ist einfach und schnell.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung