Chemikalienresistente Pumpen

Hand-, Druckluft- oder elektrischer Betrieb möglich

Viele Betriebe brauchen heute flüssige Hilfsmittel, sei es als Reinigungsmittel, zur Desinfektion, als Additivkomponenten für Kühlschmierung oder für andere Einsatzfelder. Allen gemeinsam ist, dass sie meist auf chemischen Grundstoffen aufbauen bzw. Komponenten enthalten, die sich aggressiv gegenüber allgemein üblichen Pumpenwerkstoffen verhalten. Dichtungen und Gehäuse sind immer nur gegenüber bestimmten Stoffen resistent, man denke nur an die anfänglichen Probleme bei der Einführung von Biodiesel, also RME-Zusatz bei Dichtungen und Schläuchen.

Bild 1: Praktische Handpumpen für schnellen, netzunabhängigen Einsatz. (Bild: Cemo)

Der Spezialist für sicheres Lagern und Handling Cemo aus Weinstadt hat daher nun sein Pumpenprogramm um chemikalienfeste Pumpen erweitert. Die Vorteile der bekannten Diesel-, Motoröl- und Benzinpumpen, die schon vor Längerem um RME- und Pflanzenöl-taugliche Pumpen ergänzt wurden, lassen sich so auch für aggressivere Flüssigkeiten nutzen.

Je nach Einsatzfall können praktische Handpumpen (Bild 1) zur kleckerfreien Entnahme von kleinen Mengen aus Kanistern oder Fässern eingesetzt werden oder bei höherem Bedarf elektrische Fass- und IBC-Pumpen (Bild 2) das Umfüllen erleichtern. Für spezielle Fälle wie sehr dickflüssigen oder partikelhaltigen Stoffen steht eine druckluftbetriebene Membranpumpe (Bild 3) zur Verfügung.

Anzeige

Die Pumpen sind entsprechend ihrer Beständigkeit in unterschiedliche Klassen, sogenannte Pumpen-Sets eingeteilt (Tabelle): Vom Basis-Set, das Ameisen- und Akkusäure, Frostschutz oder Natronlauge verträgt, über das Allround-Set bis hin zum Chemie- und Exklusiv-Set. Letzteres ist ex-geschützt und u.a. gegen Aceton beständig. Für die passende Pumpenwahl gibt der Weinstädter Spezialist außerdem gerne weitere Hilfestellung.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite