Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Dosier- und Vakuumtechnik> LABOM zeigt auf der Hannover Messe neuen Druckmessumformer

Förder-, Dosier-, VakuumtechnikLABOM zeigt auf der Hannover Messe neuen Druckmessumformer

sep
sep
sep
sep
Förder-, Dosier-, Vakuumtechnik: LABOM zeigt auf der Hannover Messe neuen Druckmessumformer

Der neue Druckmessumformer PASCAL Ci4 des deutschen Herstellers LABOM misst Druck in Nennbereichen von 250 mbar bis 400 bar bei einer Genauigkeit von 0,1 % mit einer Messrate von 100 Hz. Der Nachfolger des bewährten PASCAL Ci unterstützt vielfältige Prozessanschlüsse und Druckmittler.

PASCAL Ci4 ist das erste Produkt von LABOM, das in DTM/FDT-basierte Systeme, wie z.B. PactWare oder FieldCare, eingebunden werden kann. Eine flexible Integration in Leitsysteme basierend auf dem HART-7-Protokoll sowie die Bedienung z.B. über SIMATIC PDM oder 375/475 Field Communicator ist ebenfalls möglich.

Basierend auf bewährten Sensorelementen und Prozessanschlüssen wurde die SIL-gerechte Geräte- und Software-Architektur des PASCAL Ci4 von Grund auf neu entwickelt. Er bietet alle bisherigen Funktionen des Vorgängers sowie eine Vielzahl weiterer Features, die Kundennutzen und Bedienerfreundlichkeit erhöhen. Bei der Spezifikation des neuen PASCAL Ci4 orientierte sich LABOM sehr gezielt an den Bedürfnissen des Marktes. Neben eigenen Marktrecherchen wurden auch erste Prototypen einzelnen Kunden vorgestellt und deren Feedback in der weiteren Entwicklung berücksichtigt.

Die komplette Anzeige- und Bedieneinheit ist absetzbar und kann in einem speziellen Gehäuse bis zu 10 m entfernt vom Messpunkt montiert werden. So kann der Messwert auch bei versteckten, schwer zugänglichen Messstellen abgelesen und das Gerät über die per Kabel mit dem Druckmessumformer verbundene Bedieneinheit gesteuert werden.

Die intuitive 4-Tasten-Bedienerführung unterstützt den Anwender durch Hilfetexte und Informationsdialoge. Sie können wahlweise in Deutsch und Englisch auf dem hochauflösenden, beleuchteten Grafikdisplay angezeigt werden. Ein spezielles Quick-Setup-Menü erleichtert den schnellen Einstieg. Verschiedene konfigurierbare Anzeigemodi ermöglichen dem Benutzer die Auswahl, welche und wie viele Nebengrößen dargestellt werden sollen. So kann z.B. eine frei wählbare Geräte- bzw. Messstellenbezeichnung neben dem Messwert im Display angezeigt werden. Der schnelle Zugriff auf Geräteparameter ist mit wenigen Klicks direkt aus der Messwertanzeige heraus möglich.

Zur Verbindung aus hochwertiger Messung und Bedienkomfort tragen zudem umfangreiche Parametrier-, Simulations- und Diagnosefunktionen bei. Zu den vielfältigen Abgleichmöglichkeiten zählt eine Lagekorrektur, etwa bei Überkopfmontage des Geräts. Zum Testen nachgeschalteter Auswertungen ist nicht nur die Simulation von Stromwerten, sondern auch von Druckwerten möglich. Die Diagnosefunktionen umfassen einen Schleppzeiger für Druck und Temperatur sowie einen Betriebsstundenzähler. Dieser ist verbunden mit dem Wartungstimer. Er erinnert den Benutzer nach einer frei festlegbaren Zahl von Tagen unter Strom daran, das Gerät zu überprüfen.

Sie finden das Unternehmen auf der Hannover Messe vom 08. bis 12. April 2013 in Halle 11, Stand C31/3. Weitere Infos unter http://www.labom.com

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Datenlogger

Für Druck und TemperaturMobiler Datenlogger

Komplett kontaktlos arbeitet der neue Datenlogger „Patbox“ von Witt-Gasetechnik: eine mobile Lösung für die schnelle und präzise Erfassung von Druck und Temperatur überall in der Produktion.

…mehr
Druckmittler

DruckmittlerSicherheit hat oberste Priorität

Bauteile, die in der Öl- und Gasförderung eingesetzt werden, müssen hohen Anforderungen gerecht werden: Das geförderte Gas kann unter anderem hochgiftiges Sauergas enthalten, das bereits in kleinsten Mengen zum Tode führt.

…mehr
Drucksensoren

Schlanker M-10-DrucksensorJetzt mit niedrigen Druckbereichen

Aufgrund der zunehmenden Nachfrage nach kompakten Messgeräten hat WIKA das Einsatzspektrum seines Drucksensors Typ M-10 erweitert. Das äußerst schlanke Gerät ist jetzt auch mit niedrigen Druckbereichen (0…6 bar und 0…10 bar) lieferbar.

…mehr
Der Prozesstransmitter UPT-2x von WIKA ist mit dem iF-Design-Award 2017 ausgezeichnet worden.

iF-Design-AwardProzesstransmitter ausgezeichnet

Der Prozesstransmitter UPT-2x von WIKA ist mit dem iF-Design-Award 2017 ausgezeichnet worden. Die Jury für den international renommierten Designpreis würdigte damit die funktionale und optische Gestaltung des Messgeräts als zukunftsweisend.

…mehr
Datenlogger

DatenloggerFür Sterilisations- und andere Prozesse

DataTrace® Datenlogger sind autarke, hochpräzise und rückführbare Edelstahl-Datenlogger, die in kritischen Herstellungs- und Qualitätssicherungsprozessen eingesetzt werden, vorwiegend in der Pharma- und Lebensmittelindustrie.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung