iF-Design-Award

Prozesstransmitter ausgezeichnet

Der Prozesstransmitter UPT-2x von WIKA ist mit dem iF-Design-Award 2017 ausgezeichnet worden. Die Jury für den international renommierten Designpreis würdigte damit die funktionale und optische Gestaltung des Messgeräts als zukunftsweisend.

Der Prozesstransmitter UPT-2x von WIKA ist mit dem iF-Design-Award 2017 ausgezeichnet worden.

Das Konzept des Universaltransmitters vereint messtechnische Multifunktionalität von hoher Präzision mit einer komfortablen Bedienung und einer variablen Positionierung des Geräts im Prozess. Der ergonomisch geformte Anzeigekopf mit 60-mm-Display lässt sich dementsprechend in jede ablesefähige Stellung drehen und verstellen. Die Elektronik des UPT-2x wird durch ein Gehäuse mit fließender Kontur geschützt. Der Korpus besteht entweder aus leitfähigem Kunststoff oder aus robustem Edelstahl, auf Wunsch auch im Hygienic Design mit elektropolierter Oberfläche und nach außen geschlossenen Flächen.

Der UPT-2x ist nach dem elektronischen Druckschalter PSD-30 das zweite WIKA-Produkt, das den iF-Award der iF International Forum Design GmbH erhält. Die Konzeption des Prozesstransmitters fand jüngst auch in den USA Beachtung: Im Rahmen seines jährlichen Designwettbewerbs verlieh das Chicago Athenaeum Museum of Architecture and Design dem UPT-2x einen Good Design Award in der Kategorie „Industrielle Produkte“.   

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Druckmittler

Sicherheit hat oberste Priorität

Bauteile, die in der Öl- und Gasförderung eingesetzt werden, müssen hohen Anforderungen gerecht werden: Das geförderte Gas kann unter anderem hochgiftiges Sauergas enthalten, das bereits in kleinsten Mengen zum Tode führt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige