Polytetrafluorethylen-Schlauch

Ersetzt sogar Edelstahlrohre

Der neue Polytetrafluorethylen-Schlauch PTFEN von Festo bietet für die Chemie-, Pharma-, Kosmetik- und Food-Industrie neue Perspektiven für mehr Sicherheit. Mit FDA-konformem Material und Resistenz gegen nahezu alle Chemikalien dient er als ideales Bindeglied in der Prozessautomation bei Umgebungstemperaturen von bis zu 150 °C.

Mehr Sicherheit in der Prozessautomation: mit dem neuen Polytetrafluorethylen-Schlauch PTFEN. (Foto: Festo AG & Co. KG)

Dank seiner ausgewogenen Materialeigenschaften sorgt er für mehr Prozesssicherheit unter extremen Umgebungs- und Arbeitsbedingungen. Druck-, temperatur- und chemikalienbeständig, Rohmaterial FDA-konform, TSE-frei, hydrolysebeständig und witterungsresistent bringt er Medien sicher an ihr Ziel. Auch der Reinigungsaufwand reduziert sich: Die glatte Oberfläche des Schlauchs verhindert das Anhaften von Mikroben und sonstigen Wirk- und Schadstoffen.

Schlauch-Verschraubungs-Kombinationen
In Verbindung mit den aufeinander abgestimmten Festo Schlauch-Verschraubungs-Kombinationen spielt der PTFEN in einer Vielzahl von Prozessanwendungen seine Stärken aus. Dazu gehören beispielsweise Fermentationsanlagen in der Biotech-Industrie, Käsepressen in der Milchproduktion, Fertigungsprozesse mit hohen Temperaturen in der Reifen- oder Palmölherstellung und Petrochemie, in der Metallaufbereitung sowie Metallurgie.

Seine Materialeigenschaften ermöglichen den Ersatz kostenintensiver Edelstahlrohrleitungen für Druckluft in der chemischen Industrie. Der Schlauch arbeitet mit Drücken von bis zu 6 bar und Medientemperaturen von 130 °C bzw. Umgebungstemperaturen von bis zu 150 °C.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Handbuch THOMAFLUID®-II

Schläuche und Verbinder

Das Handbuch THOMAFLUID®-II, Schläuche aus Elastomeren, Kunststoffen und Metallen sowie Verbinder, ist neu verlegt. Hier wird auf 112 Seiten ein umfangreiches Schlauchprogramm für die Analysen-, Chemie- sowie Medizin- und Pharmatechnik vorgestellt.

mehr...
Anzeige

PVC-Food-Schlauch

Jetzt auch phthalatfrei

Die neue Formulierung des PVC-Food-Schlauchs eignet sich für Lebensmittel, Milch und Molkereiprodukte und enthält keine Phthalate. Der Schlauch ist absolut verträglich mit trockenen und feuchten Produkten, säurehaltigen oder bis zu +50 °C...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Automatisierungstechnik

Handling viskoser Stoffe

Automatisierungstechnik zur präzisen Vorbereitung von viskosen Laborproben. In Chemie-, Petrochemie- sowie pharmazeutischen Laboren, aber auch in der Lebensmitteltechnik wird zunehmend auf die Automatisierung der Probenvorbereitung gesetzt.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite