Nachhaltigkeit im Laborbau

Gebäudelösungen mit Blick auf die Zukunft realisieren

Über die Bedeutung, Ziele zu Nachhaltigkeit und Effizienz frühzeitig bei Planung und Bau von Laboren und Laborgebäuden zu berücksichtigen, dazu spricht Bernd Hartmann Ende September auf den digital networking days.

Ob naturwissenschaftliches, technisches oder medizinisches Labor – jede Art von Laborbetrieb stellt besondere Anforderungen an die Entwicklung, die Planung, den Bau oder die Revitalisierung von Gebäuden. Ein Patentrezept für das ideale Labor gibt es nicht. Laborwelten müssen in enger Zusammenarbeit mit dem Bauherrn konzipiert werden – individuell an seinen Bedarfen und Prozessen ausgerichtet. Das erfordert ein ausgeprägtes Know-how. Individuelle, passgenaue Lösungen sind nötig, um auf Veränderungen am Markt reagieren und Zukunftschancen nutzen zu können.

Bernd Hartmann. © Vollack

Bernd Hartmann ist Partner bei Vollack West und Experte für die Konzeption, die Planung und den Bau von nachhaltigen und energieeffizienten Laborgebäuden. Nach seinem Architekturstudium an der Fachhochschule Köln war er in verschiedenen Architekturbüros mit dem Schwerpunkt Spezialimmobilien tätig. In seinem Vortrag auf den digital networking days, Online-Veranstaltung der WEKA BUSINESS MEDIEN, erläutert Bernd Hartmann, worauf es bei Konzeption, Planung und Bau von innovativen Laborwelten ankommt - im Sinne von Nachhaltigkeit und Effizienz.

Anzeige

Sein Vortrag ist am 29.9.2022 um 15.00 Uhr im Rahmen der digital networking days (Session: Nachhaltigkeit im Labor). Hier geht es zum Programm der Online-Veranstaltung digital networking days "Nachhaltigkeit".

Hier geht es zur Anmeldung.

Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Impressionen

S4-Labor für Diagnostik und Forschung

In einem Labor der höchsten Schutzstufe (S4) können Krankheitserreger wie z. B. Ebola-, Marburg-, Lassa- oder Nipahviren untersucht werden. Eindrücke vom Arbeiten in solch einem Labor geben einige Bilder von dem S4-Labor des Robert Koch-Instituts.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige