Vakuumsysteme

Pumpstand mit automatischer Dampfdrucknachführung

Der Chemie-Vakuumpumpstand PC 3001 Variopro von Vacuubrand ermöglicht kurze Prozessdauer, niedrige Betriebskosten sowie einfache Bedienung. Dazu trägt u.a. der energieeffiziente Pumpenantrieb mit automatischer Drehzahlregelung bei. 

Der Chemie-Vakuumpumpstand PC 3001 Variopro von Vacuubrand ermöglicht kurze Prozessdauer, niedrige Betriebskosten sowie einfache Bedienung.

Energieverbrauch, Wartungskosten und Produktlebensdauer sind bei vielen Laborgeräten von erheblicher Bedeutung. Ziel sollte sein, die „Total Costs of Ownership“ so niedrig wie möglich zu halten.

Der Chemie-Vakuumpumpstand PC 3001 Variopro von Vacuubrand trägt diesem Ziel Rechnung. Sein Endvakuum von 2 mbar macht ihn selbst für hochsiedende Lösemittel einsatzbereit. Häufig in Kombination mit Rotationsverdampfern eingesetzt, verfügt dieser Pumpstand über eine Automatikfunktion mit Dampfdrucknachführung. Die Verdampfungsrate bleibt optimal und verkürzt damit die Prozessdauer um weit mehr als 30 % gegenüber konventionellen Systemen. Der praktische Nutzen für den Anwender sind also schnelle Prozesse und minimaler Aufwand bei der Bedienung. Denn dank der Automatik kann der Pumpstand sogar ohne Aufsicht betrieben werden. Der integrierte Controller übernimmt die gesamte Prozessführung.

Der energieeffiziente Antrieb des PC 3001 Variopro, mit Drehzahlregelung im Vario®-Betrieb, wird bedarfsorientiert gesteuert. Die Pumpe läuft deshalb nur so schnell, wie es der Prozess erfordert. Im Vergleich zu Vakuumpumpen mit fester Drehzahl beträgt die Einsparung laut Vacuubrand im laufenden Laborbetrieb bis zu 90 %.

Anzeige

Die Membranlebensdauer der Pumpe von typ. 15000 Betriebsstunden wird durch die automatische Drehzahlanpassung des Motors nochmals deutlich erhöht. Bei typischem Laboreinsatz wird eine Wartung erst nach 5...7 Jahren benötigt.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige