Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Laborgeräte>

Greiner Bio-One auf der Biotechnica: Erstmals Kleingeräte fürs Labor

Greiner Bio-One auf der BIOTECHNICAKompakte und leistungsfähige Kleingeräte fürs Labor

Auf der BIOTECHNICA zeigt Greiner Bio-One erstmals sehr kompakte und leistungsfähige Kleingeräte fürs Labor. Als einer der führenden Anbieter von Spezialprodukten für die Kultivierung und Analyse von Zell- und Gewebekulturen erweitert das Unternehmen damit sein Portfolio und bietet zu Verbrauchsartikeln wie PCR-Gefäßen, Platten und Röhrchen nun auch eine Auswahl an Kleingeräten an.

sep
sep
sep
sep
Kleingeräte fürs Labor

Heizblöcke, Mixer, Zentrifugen und Pipettierhilfen gehören zur täglichen Arbeit im Labor. Bisher hat Greiner Bio-One die entsprechenden Bedarfs- und Verbrauchsmaterialien dazu geliefert. „Die Kunden legen jedoch zunehmend Wert darauf, alles aus einer Hand zu beziehen“, erklärt Produktmanagerin Dr. Lara Breth. Daher hat das Unternehmen nun ausgewählte wichtige Kleingeräte in sein Angebot mit aufgenommen.

Da sämtliche Geräte und Verbrauchsmaterialien aufeinander abgestimmt sind, brauchen die Kunden künftig beim Einkauf des Laborbedarfs nicht mehr auf das Kriterium der Kompatibilität achten. „Wir haben bei den Geräten besonders auf gute Bedienbarkeit geachtet“, erklärt Dr. Breth. „Die Mini-Modelle sind – bei großer Leistung – außerdem so kompakt, dass sie auf eine Handfläche passen.“

Anzeige

Sechs praktische Helfer
Mini Block Heater: Mit seinem kompakten Design, einem großen Temperaturbereich und mehreren Blockoptionen, ist der Mini Block Heater das perfekte Tool für die Laborinkubation. Die einfachen Touchpad-Kontrollflächen und das digitale Display bieten eine dauerhafte Temperatureinstellung mit größter Präzision.

Vortex Mixer: Mischt, löst und suspendiert auch große Proben gleichmäßig und effizient. Das einzigartige Gegengewichtssystem ermöglicht maximale Leistung und minimiert gleichzeitig Gerätevibration und Lärm.

Mini Vortex Mixer: Durchmischt und suspendiert zuverlässig bis zu 50-ml-Proben bei sehr kleiner Stellfläche. „Insta-Touch“ ermöglicht einfache Bedienbarkeit durch Berührung.

Microplate Centrifuge: Die Zentrifuge mit Ausschwenkrotor für zwei Mikroplatten besitzt eine leicht zugängliche Rotorenkammer mit zwei schrägen Plattenträgern, die das Einlegen von Platten ohne Klebestreifen oder Deckel ermöglicht. Die meisten Proben können in weniger als 20 s zentrifugiert werden.

Mini Centrifuge: Ideal für schnelles Zentrifugieren von bis zu acht Reaktions- oder PCR-Gefäßen. Kurz nach dem Schließen des Deckels erreicht der Rotor 6000 min-1. Nach dem Öffnen bremst der Rotor innerhalb einer Sekunde ab. Ein Klicksystem vereinfacht das Auswechseln der Rotoren.

Sapphire Maxipette: Ergonomisch geformt mit leichtgängigen Bedienknöpfen besitzt diese Pipettierhilfe eine langlebige Lithiumbatterie für eine Laufzeit von bis zu 10 h bzw. für 2500 Pipettierabläufe. Die Ladezeit beträgt lediglich 2 h. Pipettengrößen von 1 bis 100 ml sind möglich.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Clearfleau Bioenergie-Anlage für eine Destillerie in Speyside, Schottland

Biogas aus belastetem AbwasserEnviroChemie gründet Tochterfirma in Großbritannien

Die EnviroChemie GmbH hat im Februar die Tochterfirma Clearfleau Group Limited in Großbritannien gegründet.

…mehr
Modell einer B-DNA-Doppelhelix und mit einem Foldamer, das einen einzelnen Helixstrang nachahmt.

Biomimetische Chemie - Prinzipien der Natur...DNA imitiert, Virus ausgetrickst

Künstlich geschaffene Moleküle ahmen nicht nur die Struktur ihrer natürlichen Vorbilder nach: Sie können auch deren Funktion übernehmen und diese darin sogar übertreffen, wie LMU-Chemiker Ivan Huc erstmals am Beispiel einer künstlichen DNA-Sequenz zeigt.

…mehr
Key-Note von Chemie-Nobelpreisträger Prof. Dr. Stefan W. Hell

Regenerative Medizin und ZelltherapieChemie-Nobelpreisträger Hell eröffnet zweites Research Xchange Forum bei Sartorius

  • Experten aus Industrie und Wissenschaft diskutieren über Trends und Herausforderungen bei regenerativer Medizin und Zelltherapie
  • Mikrobiologe Kole Roybal mit dem „Sartorius & Science Prize for Regenerative Medicine & Cell Therapy“ ausgezeichnet
…mehr
Gerät zur Herstellung von Endlosfolie mit gedruckten Biosensoren

Wirkstofftestung und ToxizitätsprüfungBiosensoren aus Graphen einfach ausdrucken

Fraunhofer-Wissenschaftler stellen zellbasierte Biosensoren mit Graphen-Elektroden günstig und einfach im Rolle-zu-Rolle-Druck her.

…mehr
Würzburger Wissenschaftler

Gen-EditingCRISPR-Cas9 kann auch RNA zerschneiden

Bakterien verfügen über ein Immunsystem namens CRISPR-Cas9, das fremde DNA eliminiert. Würzburger Forscher haben nun entdeckt, dass es auch RNA zerschneiden kann – ein Resultat mit potenziell weit reichenden Konsequenzen.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung