Hochdruckreaktoren

Für Syntheselabore

Highpreactor Hochdruckreaktoren von Berghof sind durch das modulare Design und flexible Konfigurationsmöglichkeiten die überzeugende Antwort auf die Anforderungen in modernen Syntheselaboren. Sicherheit, Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit werden durch die Verwendung von hochwertigen Werkstoffen in Kombination mit langlebiger PTFE-Auskleidung erzielt.

Highpreactor Hochdruckreaktoren von Berghof sind durch das modulare Design und flexible Konfigurationsmöglichkeiten die überzeugende Antwort auf die Anforderungen in modernen Syntheselaboren.

Durch die außerordentliche Chemikalienbeständigkeit eignet sich PTFE besonders bei der Verwendung von hochkorrosiven Medien. Dickwandige PTFE-Auskleidung und PTFE-Einsätze schützen effektiv alle medienberührenden Teile. Die Verwendung von kostenintensiven Sonderlegierungen wie z.B. Hastelloy ist nicht zwingend notwendig. Die Handhabung wird zusätzlich durch den Einsatz von Schnellspannketten und austauschbaren Ventilen vereinfacht.

Ein breites Spektrum an Volumina von 25 ml bis 4 l, verschiedene Rühr- und Heiztechniken sowie Temperaturregler und Datalogger runden das Portfolio ab und machen das Arbeiten im Labor bequemer.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...