Labortechnik

Netzsch informiert:

Die dynamische WärmestromDifferenzkalorimetrie (englisch: Differential Scanning Calorimetry, DSC) ist aus der Forschung und Entwicklung, Qualitätssicherung, Prozessoptimierung und Schadensanalyse sowohl auf dem Polymersektor als auch in der Pharmazie nicht mehr wegzudenken. Ein präzises, hochleistungsfähiges Wärmestrom-Kalorimeter galt bislang als unvereinbar mit einem robusten und flexiblen „Arbeitstier“ für den rauen Industriealltag. Mit der DSC 204 F1 Phoenix®, der Formel 1 unter den DSC-Systemen, ist dies gelungen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Quadrupol-Massenspektrometer PrismaPro®
Mit dem PrismaPro bietet Pfeiffer Vacuum ein Quadrupol-Massenspektrometer für die qualitative und quantitative Gasanalyse sowie zur Lecksuche an.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...