Labortechnik

Weltneuheit

Entdecken Sie, wie Sie schneller mehr Informationen gewinnen. Schneller, weil das erste motorisierte, automatisierte, voll apochromatische Fluoreszenz-Stereomikroskop der Welt Filterwechsler, Zoom, Fokus, UV-Blende, Doppelirisblende auf Tastendruck steuert und Ihre Multifluoreszenzexperimente automatisch, schnell, exakt und ergonomisch wiederholt. Mehr, weil das Leica MZ16 FA das leistungsfähigste Fluoreszenz-Stereomikroskop ist und das größte Zoom (16:1), die höchste Auflösung (840 Lp/mm), die höchste Vergrößerung (115× mit Standardoptik), ein patentiertes Beleuchtungs-/Filtersystem für intensivste Fluoreszenz auf tiefschwarzem Hintergrund und eine innovative Hochleistungs-Durchlichtbasis HL RC™ für exzellenten Kontrast bietet.

Die modernen Fragestellungen der Molekularbiologie erfordern Hunderte von zeitaufwändigen Experimenten und arbeitsintensiven Langzeitstudien an lebenden Modellsystemen. Den enormen Zeitaufwand können Sie jetzt mit dem einzigen motorisierten und automatisierten Fluoreszenz-Stereomikroskop der Welt massiv reduzieren. Zoom, Fokus, Filterwechsler, UV-Blende und Doppelirisblende sind in Sekundenschnelle und ergonomisch per Handsteuerung zu bedienen. Für typische Arbeitsabläufe können die definierten Positionen von Zoom, Fokus, Filterwechsler und Doppelirisblende gespeichert und gesteuert werden, sodass sich Multifluoreszenzexperimente sehr schnell und exakt reproduzieren lassen. Das Leica MZ16 FA erledigt automatisch alle Einstellungen mit einem einzigen Tastendruck, erkennt den Filtertyp und steuert die Blende zum Schutz vor UV-Licht.

Anzeige

Biotechnologie, Biologie, Medizin, Chemie, Elektronik, Geologie, Archäologie, Raumfahrt, Kosmetik, Pharmazeutik, Agronomie, Kriminologie u.v.m. – ohne Fluoreszenzmikroskopie kommen weder Wissenschaft noch Industrie aus. Wolfgang Brühl

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

News

Genom-Struktur und Gen-Aktivität

Unter dem Titel "Relating the spatial organization of the genome in the nucleus to gene expression" werden die Gäste der wissenschaftlichen Vortragsreihe Leica Scientific Forum Heidelberg ¿ Advances in Life Science am Mittwoch, dem 1. Oktober 2008

mehr...
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...