Ventilatorräder

Mehr Druck für die Laborentlüftung

In der Luft- und Klimatechnik werden immer feinere Filter zur Verminderung von Schadstoff- und Staubpartikelausstoß verwendet. Dies erfordert jedoch höhere Drücke beziehungsweise effektiver arbeitende Gebläse. Mit den speziellen Röhrs-Gehäusen und Röhrs-Ventilatorrädern kann eine Drucksteigerung von mehr als 100 % erreicht werden. Daraus ergibt sich eine kleinere Bauweise der Ventilatorräder und Gehäuse sowie eine erhebliche Verbesserung der P/V-Kennlinie.

Das Unternehmen Röhrs unterhält ein umfangreiches Fertigungsprogramm für Ventilatorräder im Durchmesserbereich von 60...355 mm, sowohl in einseitig saugender als auch in doppelseitig saugender Ausführung. Als Werkstoff wird in der Regel sendzimierverzinktes Stahlblech, Aluminiumblech oder rost- und säurebeständiges Blech eingesetzt. Als Service-Leistung überprüft und verbessert Röhrs Gebläse von Kunden und löst kundenspezifische Problemstellungen bei der Entwicklung neuer Gebläse.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

The Power of Multiomics

Erfahren Sie in unserem White Paper „Unlocking the Power of Multiomics“ wie die Verknüpfung von Lipidphenotyp und Genotyp geholfen hat Herzkreislauferkrankungen besser vorherzusagen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...