Labortechnik

Robuster Differenzdruckaufnehmer

Der deutsche Messtechnik-Spezialist ALTHEN stellt mit dem neuen D5100 einen robusten Differenzdruckaufnehmer für industrielle Anwendungen vor. Das Gerät erfasst Messbereiche zwischen 0...0,07 bar und 0...35 bar. Die Genauigkeit liegt bei Messbereichen von 1 bar oder mehr bei 0,1 %.

Der D5100 widersteht Schocks bis 50 g und Vibrationen bis 20 g und hat einen Einsatztemperaturbereich von -40¿+125 °C. Er eignet sich damit für den Einsatz in rauen industriellen Umgebungen und verfügt über eine entsprechende CE-Zulassung.

Alle Medien berührenden Teile werden aus Edelstahl 316L gefertigt. Damit eignet sich der D5100 auch für den Einsatz in aggressiven Medien, beispielsweise in der Prozessüberwachung, der Füllstandskontrolle in Tanks sowie für die Druck- und Durchflussmessung in Leitungssystemen mit korrosiven Gasen und Flüssigkeiten.

Die Messzelle ist symmetrisch aufgebaut und verfügt daher über 2 gleiche Druckeinlässe. Die Versorgungsspannungen liegen bei 5 VDC, 10 VDC, 8...30 VDC und 9...30 VDC. In Abhängigkeit von den Versorgungsspannungen stehen folgende Ausgangssignale zur Verfügung: 0...100 mV, 0,5...4,5 ratiom., 1...5 V und 4...20 mA. Der Überspannungs- und Verpolungsschutz des verstärkten Modells geht über die Vorgaben der einschlägigen CE-Standards hinaus. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.althen.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Druckmittler

Sicherheit hat oberste Priorität

Bauteile, die in der Öl- und Gasförderung eingesetzt werden, müssen hohen Anforderungen gerecht werden: Das geförderte Gas kann unter anderem hochgiftiges Sauergas enthalten, das bereits in kleinsten Mengen zum Tode führt.

mehr...

iF-Design-Award

Prozesstransmitter ausgezeichnet

Der Prozesstransmitter UPT-2x von WIKA ist mit dem iF-Design-Award 2017 ausgezeichnet worden. Die Jury für den international renommierten Designpreis würdigte damit die funktionale und optische Gestaltung des Messgeräts als zukunftsweisend.

mehr...
Anzeige