SICOLAB-Kompressorstation

Neue ölfreie Drucklufteinheit

Labore sind heutzutage mit einer Vielzahl von Messgeräten, Werkzeugen und Instrumenten ausgestattet. Sie dienen unter anderem für medizinische Untersuchungen, Experimente und Qualitätskontrollen. Viele der Anwendungen benötigen qualitativ hochwertige ölfreie Druckluft. Die Kompressoreinheit SICOLAB ("Silent Compressor for Laboratories") von Dürr Technik ist dafür besonders geeignet.

Labore verfügen nicht immer über einen separaten Kompressorraum. Erfolgt die Aufstellung eines Kompressors in unmittelbarer Nähe des Arbeitsplatzes, werden besonders geräuscharme und kompakte Geräte benötigt. Ein lauter Kompressor stört bei der Arbeit, ein großer Kompressor belegt wertvollen Platz. Die ölfreie Kompressoreinheit SICOLAB bietet hier die Lösung, denn das Gerät ist speziell schallgedämmt und vibrationsarm. Durch seine kompakten Abmessungen kann es direkt unter den Labortisch gestellt werden. Die mobile Einheit mit Rädern und Tragegriffen ist mühelos auch an weiteren Arbeitsplätzen einsetzbar.

SICOLAB liefert ölfreie Druckluft, die für viele Anwendungen unverzichtbar ist. Öldämpfe schaden Ventilen und verstopfen Düsen, aber auch Messergebnisse können verfälscht werden. Mit dem umweltfreundlichen SICOLAB entfallen zudem Ölstandskontrollen sowie der Wechsel von Öl und Ölfilter. Die Kompressoreinheit bietet noch einen weiteren komfortablen Vorteil: Sie ist mit einem Kondensatverdampfer ausgestattet. Die anfallende Feuchtigkeit sammelt sich in einem Behälter und verdampft durch Wärmeaustausch. Das Kondensat muss nicht mehr manuell entleert werden. Dürr Technik verwendet für SICOLAB ausschließlich Druckluftbehälter mit antibakterieller Innenbeschichtung.

Anzeige
Kompakt und geräuscharm: Die SICOLAB-Kompressorstation von Dürr Technik eignet sich insbesondere für Labore und Reinräume. Das Gerät produziert ölfreie und trockene Druckluft und kann aufgrund seiner niedrigen Bauhöhe direkt unter den Tisch gestellt werden. Zudem ist die Einheit leise und einfach zu bedienen. (Bild: Dürr Technik)

Für unterschiedliche Anwendungsbereiche wird trockene Druckluft benötigt. Durch den Einsatz eines Membrantrockners ist das möglich. Er wird innerhalb des Schalldämmgehäuses integriert. Optional kann auch ein Aktivkohle- und Sterilfilter mit einem Filtrationsgrad von 0,01 µm eingebaut werden.

Die ölfreie Kompressoreinheit lässt sich durch ein einfaches Plug-and-Play-System anschließen und intuitiv bedienen. Die Luftentnahme erfolgt über eine Schnellkupplung. An der Frontseite ist ein einstellbarer Druckminderer angebracht, der Druckwerte bis 8 bar reguliert. Auf der Rückseite des Gerätes gibt es einen zusätzlichen Druckluftanschluss. Das System verfügt über hohe Standzeiten und ist für den Dauerbetrieb geeignet. Wartungen sind - bis auf die Filterelemente - nicht notwendig.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige

Vakuumpumpen

Gekonnt Druck abbauen

Von der Allgemeinheit meist unbemerkt übernimmt Unterdruck wichtige Aufgaben in der Industrie und Forschung, aber auch im Alltag. So funktioniert beispielsweise ein Staubsauger mit geringem Unterdruck, so dass die Luft mitsamt dem Schmutz eingesaugt...

mehr...

Vakuumpumpen

Hohe Standzeiten und Zuverlässigkeit

Besonders für solche Anwendungen, bei denen die Laufzeiten sehr hoch sind oder eine Wartung kaum möglich ist, stellt Dürr Technik aus Bietigheim-Bissingen eine breite Palette von kleinen, aber hochwertigen Vakuumpumpen zur Verfügung.

mehr...
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...