Editorial in der LABO Ausgabe April 2017

An der Zeit, Tschüss zu sagen

Die diesjährige Labvolution mit Biotechnica vom 16. bis 18. Mai in Hannover werde ich – liebe LABO-Leserinnen und -Leser – nicht mehr besuchen. Nicht, dass Sie mich nicht interessieren würden.

Dr. Hans-Jürgen Hundrieser, ehemaliger Chefredakteur der LABO © WBM

Aber der Zahn der Zeit nagt auch an mir und ein Chefredakteur soll ja die Lokomotive jeder Zeitschrift sein. Das muss jetzt jemand Jüngeres übernehmen. Ich setze mich mit einem lachenden und einem weinenden Auge heute zur Ruhe, werde die LABO natürlich weiterhin im Blick behalten!

Als ich 1985 die erste Biotechnica – und alle darauffolgenden auch – besuchte, war ich schon ein paar Monate hier in der Redaktion. Seit dieser Zeit ist viel passiert – davor natürlich auch:-). Massenspektrometer waren noch so groß und schwer wie ein Auto, heute passen sie in einen Umzugskarton, die Rasterkraftmikroskopie war gerade erfunden, die PCR-Technik noch unbekannt und das menschliche Genom noch nicht entschlüsselt.

Auch hier in der Redaktion hat sich die Arbeit und Technik sehr geändert. Früher kamen die Presseinformationen täglich noch kistenweise per Post, die Bilder wurden eingescannt und die Artikel in lautstarke elektrische Schreibmaschinen gehämmert. Heute bleibt das Postfach oft leer, dafür werden wir täglich mit E-Mails überflutet.

Mit dem Einzug der Computer, der Desktop-Publishing-Systeme und dem Internet begann eine neue Ära – auch für uns. Eine Homepage musste her und gepflegt werden. Und an Online-Newslettern führte kein Weg vorbei. Inzwischen versenden wir ja zwei Newsletter pro Woche, deren Zugriffsraten ständig steigen.

Anzeige

Jetzt reiche ich den Staffelstab weiter und hoffe bzw. bin mir ganz sicher, dass Sie meiner Nachfolgerin Frau Dr. Konle dasselbe Vertrauen entgegenbringen, das Sie mir all die Jahre entgegenbrachten. Und so grüßt Sie zum letzten Mal aus Ihrer LABO-Redaktion

Ihr
Dr. Hans-Jürgen Hundrieser, Chefredakteur

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Interview

Laborarbeit im Wandel der Zeit

So wie sich die Labore selbst in den vergangenen Jahrzehnten gewandelt haben, so haben sich auch Arbeitsumfeld und Anforderungen an Laboranten verändert. Interview mit Dr. Celina Cziepluch vom DKFZ.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Editorial

Lachen tut gut

Dass Lachen ansteckt und wichtig für die soziale Bindung zwischen zwei Menschen ist, haben wir irgendwie ja schon gewusst. Neu ist, dass das „soziale Lachen“ zu einer Endorphin-Freisetzung im Gehirn führt und dies möglicherweise die...

mehr...

Editorial

Chemiegeschäft köchelt verhalten

Wie der Verband der Chemischen Industrie (VCI) am 8. März vor der Presse in Frankfurt bekannt gab, ging das Geschäftsjahr 2016 für die chemisch-pharmazeutische Industrie in Deutschland mit einem „versöhnlichen“ vierten Quartal zu Ende.

mehr...

Editorial

Designer-Stoffwechselweg

Der Begriff „Synthetische Biologie“ wurde erstmals 2010 einer größeren Öffentlichkeit bekannt. Auch wir haben damals an dieser Stelle darüber berichtet.

mehr...